Die besten Freunde oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Frage ist wie er das sieht. Denn es ist sein Problem. Du hast aus meiner Sicht wie du es beschreibst viel Kompromisbereitschaft gezeigt. Sein bester Freund benimmt sich nicht korrekt.

Aus meiner Sicht steht dem Freund keine weitere Zeit mit ihm alleine zu, ausser da und dort ein abendlicher Ausgang.

Ignorier das Ganze oder besser arbeitet (du und dein Freund) einen Vorschlag aus, der für euch beide gemeinsame Zeit aber auch eigene Zeit mit Freunden, Hobby, Sport oder so vorsieht.

ZB ist der Sonntag in der Regel ausschliesslich dem Paar vorbehalten. Der Samstag finde ich gut mit Freunden, Verwandten und co gemeinsam zu verbringen. Wie du es beschreibst, denke ich, ihr habt es gut und fair eingerichtet. Jetzt muss es dein Freund seinen besten Freunden beibringen. Das ist nicht deine Aufgabe und hat auch nichts mit dir persönlich zu tun.

Halt dich da raus und versuche wenn sich die Lage beruhigt hat eine Freundschaft aufzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :),

Also an 1. Stelle steht normalerweise immer der Partner/ die Partnerin. Du könntest mit deinem Freund darüber reden, falls du es noch nicht getan hast. Dann könntest du mit den Freunden reden das du Sowas nicht okay findest und es wirklich überhaupt nicht schlimm ist wenn du mal dabei bist. Allerdings musst du es auch akzeptieren falls die beiden mal einen Männerabend etc. machen wollen. Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

LG.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BestOfMex3
27.11.2016, 15:58

naja sie sehen sich den ganzen Tag. Ich bin meist arbeiten und durch seine Schicht ist er dann bei seinem besten Freund, welcher Arbeitslos ist. Da hat er genug Zeit alleine mit ihm. Mehr als ich mit ihm habe. Daher verstehe ich manchmal das Problem nicht. :) 

0

Was möchtest Du wissen?