Die beste Zahlungsart bei Ebay KLEINANZEIGEN?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die sicherste Methode zum Bezahlen ist per Nachnahme.

Da es aber ein Handy ist, kannst du auch den Betrag komplett per Überweisung zahlen, da man ein Handy ja als versichertes Paket versendet. Somit kann er ja nachweisen, dass er es verschickt hat . Wenn er es nicht nachweisen kann, hat er es auch nicht verschickt, dann kannst du ihn anzeigen.

rikardoxD2 01.03.2013, 17:10

Super Idee , vielen Dank , da bin ich nicht drauf gekommen !!

0

Nachnahme oder Abholung. Aber Achtung: Nachnahme kann teuer werden.

Aber warum muss er das Handy erst bestellen?

Nachnahme ist Quark, du darfst das Paket erst öffnen wenn du dem Postboten das Geld bezahlt hast und wenn da nichts drin ist bist du auch angesch., der gibt das Geld nämlich nicht zurück, das darf er nicht

Na das Risiko ist nicht 50/50 , da Du ja schon die Hälfte bezahlt hast und er dann das Handy evtl. nicht schickt ?? !!! Bei Ebay -Kleinanzeigen kaufe ich nur ,wenn ich selber abhole und bezahle ......

rikardoxD2 01.03.2013, 13:58

Ich überweise ja aber nicht den vollen Kaufpreis des Handys ich bezahle erstmal die hälfte.

0

Wie wäre es wenn es der Verkäufer einfach per NACHNAME verschickt, den dan bezahlst du es erst wenn es bei dir zu hause ist das Packet und er erhält anschließen dan das Geld! Nachname kostet glaube ich 2€ mehr..

rikardoxD2 01.03.2013, 13:59

Er kann mir auch gut ne Ziegelstein schicken :(

0
andwordehn 01.03.2013, 23:18
@rikardoxD2

Du kannst das Packet einfach öffnen wenn der Postbote es dir überreicht und wenn du dan drin ist was du bestellst hast gibst du dem Postboten das geld, wenn nicht das sagste das du das nicht bestellt hast und er es zum Absender wieder zurück schicken darf.

1
Carlystern 01.03.2013, 14:01

Ist nicht so eine tolle Idee! Besser ist Selbstabholung. Der Verkäufer kann ja was anderes schicken.

1
rikardoxD2 02.03.2013, 10:20
@rikardoxD2

@andwordehn hast du das schon mal gemacht ?

Schön wärs, ich hab mal gleich ne E-mail an DHL geschickt mal sehen was die sagen ?!

0

Diese Möglichkeit besteht, lustig worauf der sich einläßt..was hältst Du denn von einer Nachnamesendung, die Du beim Postboten bezahlst?

mbholzwurm 01.03.2013, 13:53

Ja , das ist eine gute Idee !

0
rikardoxD2 01.03.2013, 14:00
@mbholzwurm

Ja, dass kenne ich auch hat er mir auch vorgeschlagen, aber er kann mir auch gut ein Ziegelstein schicken :(

0
Carlystern 01.03.2013, 14:03
@rikardoxD2

Genau Selbstabholung ist besser. Hätte erst garnicht einen Teil überwiesen. Gerade bei solch teuren Sachen wie Hands wäre ich sehr vorsichtig

1
Luminol 01.03.2013, 15:39
@rikardoxD2

Ja, man darf die Ware durchaus in Anwesenheit des Postboten kontrollieren, wie bei anderen Sendungen auch, es wird selten gemacht, ist aber selbst aus versicherungstechnischen Gründen möglich

1
rikardoxD2 02.03.2013, 10:18
@Luminol

Die Ware vor dem bezahlen kontrollieren oder dannach ?

0

Bahrzahlung bei Selbstabholung. Das heißt Geld gegen Ware!!!!!!!

Es gibt NUR EINE sichere Zahlungsmethode für die Kleinanzeigen:

Barzahlung bei Abholung.

Alles andere ist russisches Roulette.

Und die Risikoverteilung ist mitnichten fifty-fifty...

DEIN Risiko ist bei eurem geplanten Deal wesentlich höher, denn du scheinst ja mit 50% des Kaufpreises in VORLEISTUNG gehen zu wollen.

blaccboxx 01.03.2013, 13:55

dazu noch:

( ich schreibe es deswegen groß, weil viele Ebay mit Ebay Kleinanzeigen verwechseln )

gehört trotzdem zum Ebay-Konzern - wie paypal übrigens auch.

Ist deshalb interessant zu wissen, da es tief blicken lässt, wenn das konzerneigene Zahlungssystem seinen Schutz für eine Konzernsparte komplett ausschließt.

4
Carlystern 01.03.2013, 14:05
@rikardoxD2

Nein hohle es selber ab und bezahle dann, wenn du die Ware in deinen Händen hälst.

2
blaccboxx 01.03.2013, 14:15
@rikardoxD2

Hmm ud was sagst du zu per Nachname

Bei Nachname zahlst du den Gesamtbetrag dem Paketboten. Das Paket darfst du erst NACH Zahlung öffnen.

Was machst du, wenn nur ne Tüte Bonbons drin ist???

4
blaccboxx 01.03.2013, 14:18
@blaccboxx

Wenn Abholung gar nicht möglich ist und du das Ding UNBEDINGT haben musst, dann solltest du dir wenigstens die vollständige Adresse UND die FESTNETZnummer geben lassen (nicht das Handy).

Nur wenn du diese Daten dann auch verifizieren kannst (z.B. den Telefonanschluss im Telefonbuch findest), kannst du dir überlegen, ob du das Risiko eingehst.

Wenn er nicht liefert, hast du dann wenigstens ausreichend Daten für die "Polizei" - wobei die Polizei dir dein Geld dann aber auch nicht zurückbringt.

3
blaccboxx 01.03.2013, 14:55
@rikardoxD2

Solche Deals wickelt man nur DANN ab, wenn man dich des Risikos bewusst ist und vor allem wenn sich der Geldbetrag in einem Rahmen bewegt, den man gut verschmerzen könnte, wenn es schiefgeht.

Okay Danke blaccboxx !

bitte, gern geschehen...

Vielleicht magst du dann mal berichten, wofür du dich entschieden hast und wie es ausgegangen ist - falls du dich FÜR den Deal entscheidest...

3
rikardoxD2 01.03.2013, 22:52
@blaccboxx

85 € könnte ich noch gerade so hinnehmen, falls es schief laufen würde, den Tipp habe ich mir schon durgelesen, er gab mir jetzt seine Daten also Name, Nachname und Adresse und Bankverbindung , bloß seine Festnetznummer gab er mir nicht, soll ich vllt. noch mal Fragen ?

Ich bin immer noch am überlegen ob ich es wirklich machen soll einerseits schwirren in meinem Kopf lauter prositiver Argumente, aber andererseits muss ich auch an negative denken.

Wie schon gesagt ich kaufe ein Handy, Goophone

Ja falls ich mich dafür entscheide berichte ich aufjedenfall wie der Verkauf ausgegangen ist und wie das handy ist, ich bin selber gespannt.

0

Was möchtest Du wissen?