Die beste Erdnuss-Soße?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die macht man am besten selbst kann ich da nur sagen. Ich habe vor vielen Jahren ein Rezept dafür von einem Niederländer mit indonesischen Vorfahren bekommen und habe bisher keine bessere gegessen:

Man nehme "Pindakaas"! Bei uns gibt es das Produkt auch im Asia-Shop. Gib mal Pindakaas bei Google ein. Am besten finden wir das Produkt von pcd - rot-grünes Glas. Es gibt auch vergleichbare Produkte, z.B. von Calve)

Eine große Zwiebel sehr fein schneiden und in ganz wenig Öl goldgebl braten. Den Topf von der Kochstelle nehmen und 4 EL Pindakaas darunterrühren, bis ein dicker Brei entsteht. Langsam nach und nach lauwarmes (wichtig!!) Wasser zufügen bis eine schöne glatte Soße entstanden ist. Nun kann der Topf wieder auf ganz kleine Hitze - die Soße darf keinesfalls zu heiß werden, da sie sehr leicht gerinnt/sich trennt. Nun nach Geschmack würzen mit Ketjap Manis (Sojasauce süß), Sambal Oelek und unbedingt gepresstem Knobi.

Wir essen dazu natürlich Saté-Spieße. Pro Person rechnet man 250 g Nackenbraten (gerechnet ohne Knochen) in ca. 1 Quadratzentimeter große Würfel geschnitten. Dann eine Marinade zubereiten: Ketjap Manis, Koriander, gepressten Knobi, Sambal Oelek (und wenn man nicht dagegen ist einer Spur Glutamat, muss aber nicht sein).

Fleischwürfel in einen großen Plastikbeutel geben, Marinade darüber gießen, Beutel verschließen und mit den Händen gut durchkneten. Mindestens 8 Stunden durchziehen lassen, ab und an wenden und durchkneten.

Fleischwürfel auf kleine gewässerte Bambus-Holzspiele stecken (ca. 4-5 Stücke pro Spieß) und möglichst auf dem Holzkohlegrill grillen. Beim Stecken etwas auf eine Mischung zwischen fettem und mageren Fleisch achten.

Wir essen dazu Nasi Goreng, gebackene Bananen, Scheiben von grüner Gurke, Röstzwiebeln, Erdnüsse oder auch Serundeng (eine Mischung aus Gewürzen, gerösteten Kokosflocken und Erdnüssen).

Noch Fragen? Sonst guten Appetit!

Danke für das Sternchen! Leider kann ich es dem Rezeptautor nicht mehr weitergeben, aber ich habe noch einmal intensiv an die schöne Zeit gedacht, die unsere beiden Familien gemeinsam in einem Haus gewohnt und oft gekocht haben.

0

Ich kaufe sie immer im Asiashop. Dort gibt es sie gemeinsam mit der Marinade, die Du für das einlegen des Fleisches, der Shrimps, oder für den Fisch brauchst. Kommt dem Originalgeschmack ( hier für Thailand) sehr nahe. Weiß ja nicht, welche Variante Du bevorzugst.

Was möchtest Du wissen?