Die beste Anfänger Airsoft(180-250€)?

4 Antworten

Hallo ;-)

Also, mit unter 18 Jahren kommen natürlich nur Airsofts mit einer Energie unter 0,5 Joule infrage - die Modelle über 0,5 Joule sind Waffen und ausnahmslos ab 18 (laut Waffengesetz.)

Was hättet ihr euch denn optisch vorgestellt, gibt es da Vorlieben?

Die klassische Empfehlung mit dem Budget wäre natürlich zur G&G CM16 Raider oder Carbine. Das sind gute Einsteiger AEGs (M4 Modelle), mit super Preis/Leistung.
Bekommt ihr zB auf Softairprofessional, Sofairstore, Softairwelt, etc.

Gibt aber sonst auch noch andere Modelle, die man empfehlen kann. Wie gesagt - optische Vorlieben?

Lg leNeibs!

Meine 2. Waffe:

https://www.sniper-as.de/ares/amoeba-m4-cg-002-e-system-fde-saeg.html?ffRefKey=DvWKsD3DA

Sehr gut geeignet für Anfänger. Hat eine elektronisch Einheit verbaut, die bspw. keinen Schuss mehr freilässt, wenn der Akku zu schwach ist. So werden Gearjams verhindert, der Akku geschont usw usw.

Die Präzision und Reichweite ist von Werk ab sehr gut, zu mindest war ich damit sehr zufrieden.

Ist halt leider über 0,5 Joule, somit für die zwei Jungs laut Waffengesetz nicht erlaubt ^^.

Da müsste man vorher noch auf < 0,5 drosseln lassen, dann ev. auch noch auf vollauto rückbauen...

0

Google mal nach der G&G FIREHAWK, die wurde mir als Anfänger x-mal empfohlen.

Was möchtest Du wissen?