Die Besitzerin meines Pflegehundes hat keine Versicherung. Wegen dem Hund ist mein Handy aus der Hand gefallen. Muss die Besitzerin den Schaden selbst bezahlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tja das ist schwierig. Ich bin kein Anwalt, aber ich würde behaupten dass die Schuld bei dir liegt da du ja nicht aufgepasst hast was der Hund macht sondern auf dein Handy geschaut hast. Ich kann aber auch deine Sicht verstehen dass der hund schuld ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich bin kein Rettungssanitäter oder so. Es war wichtig, dass ich das Handy in der Hand hatte, da es um mein Opa ging der schon wieder im Krankenhaus liegt und es für ihn nicht gut aussieht. Und ich bin es etwa schuld, dass ich gestolpert bin, weil der Hund zieht oder was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von idolith
11.08.2016, 15:42

wenn du aus persönlichen gründen nicht konzentriert deiner aufgabe nachgehen kannst, hättest du den termin absagen können. hunde ziehen, rucken, hören nicht immer- das ist nichts unbekanntes- du warst schlicht nicht bei der sache, da kann der hund nichts zu.

0

entweder gehe ich mit nem hund gassi- oder ich daddel mit dem handy. gerade weil du weisst,dass der hund unerzogen ist, warst du fahrlässig. was ist so wichtig, das man das ding nicht mal für nen spaziergang in ruhe lassen kann. bist du rettungssanitäter, arzt, in rufbereitschaft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du Geld fürs ausführen  bekommen ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LaLiLu5000
13.08.2016, 09:44

Ich hatte den Hund 2 Wochen und habe für die 2 Wochen 40€ bekommen die allerdings nur für das Futter war was ich noch kaufen musste. Ansonsten habe ich nichts bekommen. 

0

Sie soll Deine Ungeschicktheit bezahlen?! Ich fass et net.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, da hast du ganz schlechte Karten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?