Die Beschleunigung eines Passagierflugzeuges beträgt a=1,7 m/s². Die Geschwindigkeit beim abheben ist V=300 km/h Berechne die Zeit auf der Rohlbahn. Erklärung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am Anfang der Rollbahn ist die Geschwindigkeit 0 km/h, am Ende der Rollbahn (bzw des Rollvorgangs) sind es 300 km/h.

Du hast die passende Formel, die Du nach t umstellen musst. :)

die lautet also die formel

0
@Ferhatwezg

Dazu brauchst du keine Formel, sondern einfach die Definition der Beschleunigung: erste Ableitung der Geschwindigkeit nach der Zeit, oder anders ausgedrückt zweite Ableitung des Orts nach der Zeit

2
@Ferhatwezg

Die Formel für die gleichmäßig beschleunigte Bewegung steht in Deinem Physikbuch. Und in den Tiefen des Internets.

Oder Du leitest sie Dir selbst her.

An deine Stelle würde ich sie im Physikbuch nachschlagen. ;-)

2

1. Schritt : Alles in SI-Einheiten umrechnen

2. Schritt : 2 mal integrieren

3. Schritt : Die Werte einsetzen

V=300 Km/h=83,33..m/s

1. a=1,7 m/s^2 ist "positiv",weil ja die Kiste immer schneller wird

2 mal integriert

2. V(t)=a*t+Vo mit t=0 ist Vo=0 die Anfangsgeschwindigkeit beim Start

3. S(t)=1/2*a * t^2 + 0 * V0 * t + So mit t=0 ist So=0 schon beim Anfang zurückgelegter Weg

1. a=1,7 m/s^2

2. V(t)=a*t ergibt t=V/a

3. S(t)=1/2*a*t^2

aus 2. t= 83,33..m/s/1,7 m/s^2=49,02 s (Sekunden)

3. s(49,02)=1/2 * 1,7 m/s^2 * 49,02^2=2042,5 m Länge der Startbahn

S=2,045 Km

Kannst du es etwas genauer erläutern? 

Ich verstehe nicht woher was kommt und so?

0

Was für SI-Einheiten? Und was für ein Kasten?

0
@Ferhatwezg

SI -Einheiten sind  intenationale Einheiten. Diese wurden International vereinbahrt.

Diese stehen immer in den Physik-Formelbuch rechts neben der Formel.

Du kannst nicht willkürlich Einheiten in eine Formel einsetzen.

Beispiel : F=m* a  hier muss die Masse m in kg (Kilogramm) eingesetzt werden.

Die Beschleunigung a hat die Einheit m/^s (Meter durch Sekunde zum Quadrat)

Die Kraft F hat dann die Einheit N (Newton)

Man rechnet mit Einheiten,wie mit Zahlen

hier Newton = kg * m/^s zu Ehren des Herrn Newtom bezeichnet man die Einheiten kg * m/s^2  als 1 Newton

Die Bezeichung "kiste" ist die scherzhafte Bezeichung für ein Flugzeug.

Beispiel : Flugzeuge stüzen ab. man sagt :"Herunter kommen die "Kisten" (Flugzeuge ) immer".

V=S2-S1)/(t2-t1) dies ist die "durchschnittliche Geschwindigkeit " im Zeitintervall (t2-t1)

lässt man nun das Zeitintervall (t2-t1) gegen Null gehen, so ergibt sich die "monentangeschwindigkeit" ds/dt=s´

S´=ds/dt ist die 1.te Ableitung des Weges S(t) nach der Zeit t.

Definition : Die "Beschleunigung" a ist die "Geschwindigkeitsänderung" pro Zeiteinheit t

"durchschinttliche Beschleunigung" a=V2-V1/(t2-t1)

V1 Geschwindigkeit beim Zeitpunkt t1

V2          "                                   "      t2

Lässt man nun das Zeitintervall (t2-t1) gegen Null gehen, so erhält man die "momentane Beschleunigung". a=dv/dt=V´

die 1.te Ableitung der Geschwindigkeit nach der Zeit t V´=dV/dt ergibt die "Momentanbeschleunigung"

Zusammengefasst

1 .   S(t) ist die "Weg-Zeit-Funktion"

2.     V(t)=S´(t) ergibt die "Geschwindigkeits-Zeit-Funktion"

3.     a(t)=V´(t)     "      die "beschleunigungs-Zeit-Funktion"

oder umgekehrt

1. a(t) integriert ergibt V(t)

2. V(t)= Integral(a(t)*dt   noch mal integriert ergibt S(t)

3. S(t)= Integral( V(t) *dt

0

Was möchtest Du wissen?