"Die Ausnahme bestätigt die Regel", was bedeutet das?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Heute wird es meistens verwendet im Sinne von "einzelne Ausnahmen widerlegen nicht gleich die Regel." (s. Antwort von Herb3472)

Aber dies ist eins der Zitate, die völlig anders als ursprünglich gemeint verwendet werden oder sogar das Gegenteil bedeuten.

Ursprünglich soll der Satz von einem Anwalt der römischen Antike (ich meine, Cicero) verwendet worden sein, und zwar in dem Sinne: "(Du plädierst, hier eine Ausnahme gelten zu lassen.) Dein(e) (Verwendung des) Begriff(s) «Ausnahme» bestätigt, (dass auch du davon ausgehst,) dass es eine Regel gibt."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit soll ausgesagt werden, dass wegen einzelner Ausnahmen nicht gleich eine ganze Regel hinfällig wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Ausnahmen von der Regel; Nur weil es Ausnahmen von der Regel gibt, heißt das noch nicht, dass dieRegel falsch ist; Wenn man etwas als Ausnahme deklariert, bedeutet das, dass es eine Regel geben muss, dessen Inhalt der Ausnahme widerspricht; Die beobachtete Ausnahme unterliegt keiner Gesetzmäßigkeit 

@Redensarten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein ziemlich dummer Spruch, der besagen soll, dass es keine Regel ohne Ausnahme gäbe, der aber oft nur dazu da ist, um einen eigenen Fehler zu kaschieren: "War eben 'ne Ausnahme ..."

Logisch gesehen, ist der Spruch natürlich Unfug.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerGeraet15
01.11.2016, 23:41

Deswegen verstand ich ihn nicht

1

Ich weiß es nicht so genau, aber ich denke es heißt, dass man an Außnahmen gut sehen kann, was die Norm ist. Es gäbe keine Außnahmen, wenn es keine Regel gäbe.
Aber kann auch anders sein, keine Ahnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?