Die Aufhebung vom Hausarrest beschleunigen?

6 Antworten

Frei sein wofür, zum nächsten Vollrausch? Neben deinen Hilfen im Haushalt, solltest du lieber über deinen Alkoholkonsum nachdenken und einmal versuchen zwei oder drei Monate völlig ohne diesen Saft auszukommen.  Das wäre ein Zeichen, das deine Eltern hoffen lässt und sie dir deinen Hausarrest verkürzen könnten. Wenn du das nicht schaffst, bist du schon recht tief in die Abhängigkeit gesunken.

Das war das erste und einzige mal dass es vorgekommen ist. ich muss mich hier nicht als Alkoholiker abstempeln lassen

0

hatte dein vater früher nichts getrunken?

versuchs mal auf die schiene mit ihm, dass du ja nicht bis zum absoluten vollrausch trinkst und auch gut auf dich acht gibst


das trinken ist gar nicht so schlimm


bei uns sind innerhalb von 3 monaten, jeweils nach einer art dorffest, zwei 19 jährige buben nach hause gelaufen, wir haben hier viele wasserstraßen, da reingefallen und ertrunken....


krass war das...

Doch doch.. er trink auch jetzt hin und wieder ein Bier aber bei der Standpauke die ich bekommen hab hat er gesagt dass er nicht einmal in seinen 42 Jahren so besoffen war wie ich an dem Tag

0
@fornoreason

ok, das ist auch nicht gut, dann musst du lernen

ihr sterbt recht schnell dabei, weil ihr total idiotisch seid

zb fahrt ihr mit anderen besoffenen, kannte ich einen, einer tot, 2 schwerverletzt

ihr fallt in flüsse, kanäle, 2 fälle hier bei uns

ihr werdet von autos überfahren, weil ihr auf der straße lauft, einen kannte ich

ihr fahrt selber besoffen, da kenn ich zufällig keinen

ihr brecht in schwimmbäder ein und springt in leere becken, samstag in kulmbach

ihr seid einfach zu dämlich.....

0

Ich würde das offene Gespräch suchen, warum du trinkst, warum du betrunken warst und wie du das in Zukunft handhaben willst.

Ich finde dass ist ein sehr guter Vorschlag aber ich hab ein bißchen angst. ich möchte nicht noch mehr Zorn auf mich ziehen und ich will schon garnicht dass die dann noch wütender sind als vorher und ich mehr Strafen bekomme

0

Ist Hausarrest richtig?

Was haltet ihr von Hausarrest als Bestrafungsmethode?

...zur Frage

Ist Hausarrest überhaupt erlaubt?

Eine Freundin von mir hatte einmal circa ein halbes Jahr Hausarrest deshalb lautet meine Frage darf man überhaupt Hausarrest bekommen oder darf man das eigentlich nicht?

...zur Frage

Hilfe, ich verliere meinen Freund...

ich habe seit 3 Monaten (beide 24) eine ''Beziehung'' mit jemandem, den ich mein leben lang kenne, wir sind zusammen aufgewachsen und wir haben uns seit mindestens 10 Jahren immer gesagt, dass wir wenn es soweit ist heiraten werden. nun dachten wir es ist der richtige Zeitpunkt es langsam anzugehen, laut ihm ''ganz, ganz langsam'' wir haben uns oft gesehen und ich haben uns nach 20 Jahren sogar das erste mal geküsst :) mittlerweile haben wir uns sehr oft geküsst, aber er hat immer betont, dass wir es langsam angehen und dass wir zeit haben. ich muss dazu sagen, dass er momentan noch nicht heiraten will und mit mir nicht schlafen kann, ich möchte bis zur ehe warten. also deshalb nutzt er mich schonmal nicht aus... jedenfalls habe ich meinen Geburtstag in seiner bar gefeiert und war leider etwas betrunken und seitdem ist er sehr sauer, weil er meint ich hab es vor seinen Leuten ''versaut''; denn er hat mich als ernste Beziehung vorgestellt und ich habe mich so daneben benommen. seitdem war ich noch 2 mal bei ihm ohne dass er mich eingeladen hat, er war immer sehr nett und haben uns auch geküsst, aber jedes mal wenn ich fahre, ist er danach wieder total gemein und antwortet kaum oder gar nicht. über uns reden wir schonmal gar nicht mehr, nur dass er eben enttäuscht von meinem Geburtstag war. jedenfalls habe ich ihm gestern gesagt, dass ich ihn gerne Freitag sehen will, er hat sich wieder eine ausrede einfallen lassen (glaube ich jedenfalls) und ich habe ihm dann gesagt, dass ich glaube dass es nicht der richtige Zeitpunkt für uns ist, weil er mich wirklich schlecht behandelt.. er hat darauf nicht geantwortet :( ich möchte ihn gar nicht verlieren, aber ich weiß nicht mehr, was ich noch tun kann :( es lag mir noch nie so viel an einem mann!!!

...zur Frage

Kein Glück in der Liebe, Verzweiflung?

Hey Leute,

ich muss einfach mal darüber reden.

ich hatte nie viel Glück in der Liebe, aber seit 4 Jahren geht gar nichts mehr.

verlieben/verknallen tu ich mich wirklich nur in die , die nichts von mir wollen.

und in mich verlieben/verknallen sich nur die, von denen ich absolut nichts will.

es macht mich wahnsinnig!

ich hab es satt dass jeder in meinem Freundeskreis, den bekommt den sie/er will & ich bleibe immer Single.

Alle meine Freunde sagen mir immer, dass sie nicht verstehen, warum es bei mir nie klappt. "Du bist doch so hübsch", sagen sie immer.

Zu mir:

Ich (w/19) bin so Figur mäßig, normal.

Geh gerne feiern und mit Freunden raus.

Ich bin eher vorlaut, aber nicht übertrieben.

An Selbstbewusstsein und vor allem Selbstliebe, mangelt es mir extrem (was ich aber verstecke oder zumindest versuche).

Ich hatte eine grausame Kindheit (mobbing in der Schule & Gewalt im Haushalt).

Dass schlimmste finde ich, wenn Leute sagen "der Richtige wird kommen, du musst nur warten".

Ich kann diesen Satz nicht mehr hören, er macht mich richtig sauer.

Es kommt mir so vor, als ob ich den Richtigen gar nicht finden soll.

Was ich vielleicht noch erwähnen sollte ist, dass ich extreme Vertrauensprobleme habe.

Aber nicht in dem Sinne, dass ich Angst habe, betrogen oder verlassen zu werden.

Sondern in dem Sinne, dass ich Angst habe, dass irgendjemand etwas aus meiner Vergangenheit erfährt. Keiner darf jemals davon erfahren.

Ich verstehe nicht, warum jeder jemand findet, nur ich nicht.

...zur Frage

11 jährige dreht durch

Hallo, ich habe eine riesiges Problem. Meine Tochter ist 11 jahre und extrem launisch. In der Schule schreibt sie im Unterricht nicht mit, malt lieber auf ihre arme und hefter. zuhause macht sie auch rein gar nichts. ihr zimmer gleicht einem Saustall und im haushalt mithelfen will sie auch nicht. Sie hat ein eigenes handy, was ich ihr bereits weggenommen habe, da sonst nichts mehr zieht. selbst fernsehverbot, hausarrest und taschengeldentzug helfen nicht. Wir sind nur noch am streiten und schreien. Sie hat kein einsehen was ihre fehlöer angehen. Ihre noten gehen immer weiter den bach runter, wobei si nicht dumm ist sondern faul. auch auf bitten meiner seits, doch mal etwas für die schule zu machen, reagiert sie mit ablehnung. habe sie auch schon dabei erwischt wie sie mit ihrer frundin geraucht hat.

ich bin mitlerweile mit meinem latein am ende und weiß mir nicht mehr zu helfen. Bei elterngesprächen in der schule ist sie mit dabei, aber es interessiert sie wenig was die lehrer zu sagen haben. sie sitzt dann da und lächelt, mehr nicht.

ich frage mich immer was ich denn falsch mache. bin ich zu streng, was das handyverbot angeht oder eher zu lasch in der erziehung.

bitte um hilfe

...zur Frage

Dürfen Eltern Hausarrest verhängen? Oder ist das Freiheitsberaubung?

Meine Freundin hat Hausarrest und wurde sogar eingesperrt, ist das erlaubt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?