Die Aufgaben von Zünften

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zünfte in Italien hatten in den Stadtstaaten grossen politischen Einfluss! - In Venedig z.B. waren sie eher in Puncto Kunst und Sozialwesen tätig.

Die "Scuole" Venedigs, die Zunfthäuser, waren bereits im 13. und 14. Jahrhundert jene Gebäude, die mit exquisitesten Gemälden, mit hervorragendem Stuck und ansehnlichen Holzarbeiten ausgestattet wurden.

Viele dieser Scuole widmeten sich in Pestzeiten der Krankenpflege, z.B. die Scuola Grande di San Rocco, die im 16. Jahrhundert errichtet wurde und noch heute durch herrliche Werke Tizians und Tintorettos hervorsticht, und wurden dann von Bruderschaften direkt übernommen.

Die Scuola dei Calegheri, der Schuhmacherzunft, bemühte sich hier auch darum Kinder aus armen Familien zu unterstützen und die Söhne zum Beruf des Schuhmachers auszubilden.

danke für den Stern!

0

Zünfte waren auch eine Art soziale Absicherung. Etwa für Witwen von Gesellen.

Was möchtest Du wissen?