Die Angst vor einem langen Leben?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich glaube,dass es das ultimative grosse Glück in diesem Menschenleben nicht gibt. Es besteht für mich aus der Anzahl vieler kleiner oder auch grösseren Glücksmomente,welche ich so bewusst wie möglich versuche zu geniessen.

Alter an sich macht mir keine Angst-und mein Gefühl ist, je älter man wird,umso schneller kommt einem das Vergehen der Zeit vor.

Als ich 20 war erschienen mir 10 Jahre eine unendlich lange Zeit zu sein; heute mit 57 erscheinen mir 10 Jahre irre schnell vorbeizugehen.

Alles Gute!

Ich ängstige mich vor dem Alter aus anderen Gründen als du.

Irgendwie sterben wir ja jetzt schon jeden Tag ein bisschen. Ich merke, wie jede Erinnerung nach und nach verblasst und dass ich mich an Dinge nicht mehr erinnern kann, die ich vor ein paar Jahren noch detailliert beschreiben oder "nachfühlen" konnte.

Alles, was mir oft bleibt, ist eine schmerzhafte Melancholie. Ein Freund von mir ist schon lange gestorben, und es ist seltsam, dass ich Erinnerungen an Erlebnisse mit ihm nicht mehr teilen kann und wenn niemand sonst dabei war, auch mit sonst niemandem.

Ich habe auch den Eindruck, dass ich mich so stark verändert habe, dass ich ganz anders bin als früher. Bin ich überhaupt noch derselbe Mensch? Und wird mein jetziges Ich mir fremd sein, wenn ich 80 sein werde?

Was wir beide gemeinsam haben, mir ist auch bewusst, dass ich immer wieder im Leben leiden werde und das bedrückt mich tatsächlich.

Wenn Du entdeckst, wie Du anderen das Leben wesentlich verbessern kannst, dann wirst Du keine Angst vor einem langen Leben mehr haben.  Dann wirst Du bedauern, dass Du nicht mehr Jahre dafür zur Verfügung hast. 

Wir haben in unserer Kirchgemeinde einen Aktion, bei der Kinder von armen Familien einmal pro Jahr ein neues Geschenk für sich auswählen können. (Die Religion spielt keine Rolle, ein großer Teil der Bezüger sind Flüchtlingsfamilien) Wenn Du dann in die Augen eines Kindes diese unbändige Freude über eine Spielzeug siehst, dass nun ihm allein gehört, dann möchtest Du diesen Augenblick immer wieder haben. 

Unsere Kirchgemeinde organisiert auch Ausflüge für Menschen die sozialen Randgruppen angehören (auch hier spielt die Religion keine Rolle). Es sind meist Personen, welche Probleme mit Alkohol oder anderen Drogen haben. Das grösste Glück für diese Personen ist es, wenn ihnen das Begleitteam das Mittagessen zubereitet. (Wir könnten es kaufen, aber weil wir um die Freude wissen, streichen wir jeweils belegte Brote.). Wenn wir zum Beispiel nach einer Bootsfahrt auf einem See zurück sind, zeigen diese Menschen eine Dankbarkeit, wie man sie es sich nicht vorstellen kann. Für solche Augenblicke lohnt es sich,  lange zu leben. 

Ich kann dich gut verstehen.
Die Erkenntnis, dass alle Dinge in der Welt vergänglich sind, kann die Lebensfreude wirklich bedämpfen.

Nach meiner Erfahrung ist die Suche nach spiritueller Erkenntnis ein Weg, das Ewige spürend zu entdecken. Dieser Weg öffnet ständig neue innere Türen und ist nie langweilig.

Dazu braucht es aber die Bereitschaft, lieb gewordenen Denkansätze und Religionen hinter sich zu lassen.

Alles Liebe...

Ich erkenne, Du bist in der Lage das Leben objektiv zu beobachten und so zu bewerten wie es sich größtenteils (leider) auch anhand von zweifelhaften, oberflächlichen, vergänglichen Werten präsentiert. 

Das können nur wenige Menschen !

Betrachte dieses Leben innerhalb der dualitären Existenz als ein Sammeln von Erfahrungswerten, um z.B. Gutes von Bösem - in daraus entstehender Weisheit - unterscheiden zu können. Um daraus zu lernen und somit zu erkennen. 

Bis sich Dir letztlich "danach" die "wirkliche" Realität in Gegenwärtigkeit erschließen wird - so wie Du es Dir - tief drinnen - sehnsüchtig erhoffst !

Du bist ein guter Mensch.

Alles Liebe !

Dein Leben ist nicht bedeutungslos und wenn du älter wirst, vor allem, wenn du Kinder hast, wird es manchmal vorkommen, als ob die Zeit rasend vergeht.

Aber ich kann deine Sinnsuche nachvollziehen. Das geht und ging vielen Leuten so. Ohne dich irgendwie missionieren zu wollen, lies dir mal das Buch Kohelet/Prediger Salomon aus dem Alten Testament durch, da findest du einige deiner Gedanken wieder.

soviel Erkenntnis und Ängste schon mit 21 Jahren, das ist schon verdächtig

solche Problematiken in Verbindung mit deinem noch jungem Leben solltest du den Alten und Älteren überlassen und dich jetzt erstmal deines Lebens (er)freuen,

dann brauchst du erstens (1.) auch keine Angst zu haben vor einem zu langen Leben, zweitens (2.) steht dir diese Philosophie auch schlecht zu Gesichte, weil diese Thesen (auch das Leben ist zu kurz usw..) einfach unglaubwürdig aus deinem Munde sind

und drittens (3.) sieh das bitte mal so: das und dein Leben ist heilig und deine Chance für die Ewigkeit, etwas (und viel) Gutes zu tun, woran es ja ohne Ende mangelt, wenn ich - mit Verlaub - zum Beispiel allein an die Zwistigkeiten (Sunniten+ Schiiten) in den moslemisch regierten Ländern denke - du bist deines eigenen Glückes Schmied, also provoziere nicht dein Schicksal sondern freue dich, wenn du gesund bist - es kommt nicht auf die Länge an sondern darauf, daß du klug bist

Akhi,

ich werde dir nicht sagen befasse dich mehr mit dem Koran, lebe nach der Sunna etc.

Was du machst ist deine entscheidung.

Da du Muslim bist weißt du hoffentlich was wir vom diesem leben glauben.

Es ist nur ein Test.

Natürlich kannst du dir selber sagen:Ja ich werde von nichts glücklich und alles ist vergänglich.

Ja, alles ist vergänglich.Deine Eltern werden hoffentlich vor dir sterben, denn das traurigste was passieren kann das dein kind vor dir stirbt.

Glücklich sein-Was macht menschen glücklich?

Reichtum?Bekanntheit?Macht?

Nein.Denn es macht dich nur für den Moment glücklich.Es fehlt ein ausgleich.

Warum denn sonst sind viele reiche oder berühmte Personen  innerlich ein Wrack?

Für die Muslime ist ihr glaube ein Ausgleich.

Ob du daran glaubst das du deine Famillie oben wieder vereint siehst-ist deine sache.

Ich, selber noch jung, werde vermutlich erst glücklich wenn ich verheiratet bin und Kinder habe.Mich machen Materielle dinge nicht sehr glücklich.

Ob es bei dir so ist-vermutlich.Du hast nichts über eine Frau/Mädchen gescrhieben.

Glaube mir, sobald du eine kennenlernst die du magst, wird es dich sogar glücklich machen wenn ihr nur 5 minuten redet.

Ausserdem haben wir Muslime ja das glück immer Brüder zu haben(im bezug auf glaubensbrüder).

Wenn du das nächste mal in eine Moschee gehst-setzt dich zu jemanden den du ein wenig kennst-oder lerne neue leute kennen.Rede mit ihnen.Besonders in der jetztigen zeit ist es sehr wichtig zusammenzuhalten.

Dein Leben wird auch schnell vorbei sein.Tövbe, es könnte sein das du morgen überfahren wirst, oder du erst in 90 jahren stirbst.

In Marokko sprach ein sehr alter Mann meinen Onkel an und sagte er kenne meinen gerade verstorbenen Opa seitdem er ein kind war.

Sein eigenes Alter wisse er nicht.

Ob er angst vor dem Tod habe?Nein, den Allah(swt.) wird ihn zu der richtigen zeit nach oben nehmen.

Ob dir der glaube hilft weiß ich nicht.Doch ich hoffe es.

Mache erstmal die Menschen in deiner Famillie und freundeskreis glücklich

Eine gute Tat ist die, die auf dem Antlitz des anderen ein Lächeln erscheinen lässt-Mohammed (Saw.)

Ich hoffe dieser Satz wird dir auch helfen :)

Und Wir haben euch in Paaren erschaffen
[78:8]

Salam Akhi

Grausiges Gelaber - geht's dir noch gut ?

0
@Viktor1

Mir geht es, Allhamduillah gut.Danke der Nachfrage.Wie geht es dir?

1

wenn du älter wirst, wird sich auch deine welteinstellung noch mehrfach ändern

Es ist nicht die Angst vor einem langen Leben sondern vor einem langweiligem Leben. Mir wird das Leben langsam auch schön zu Öde, immer das gleiche, immer Essen,.....................

Tja , ich kann dich beruhigen , DU als unsterbliche Seele, existierst ( lebst ) schon seit Ur-zeit-en und es gab Zeitliche Epochen in denen man sogar 1000 Jahre alt (gelebt ) wurde...

"Der sensible Mensch leidet nicht aus diesem oder jenem Grunde, sondern ganz allein weil nichts und niemand seine SEHNSUCHT stillen kann."(Jean Paul Sartre)

Schaue dir die Seite mal in Ruhe an ( Alllah = Arabisch für Gott ) dabei ignorieren http://www.geheimnisdermaterie.com/

Die wahre Glückseligkeit findet man nur bei Allah. 

Was möchtest Du wissen?