Die Angst vor dem nächsten Schritt bzw. einer negativen Reaktion von ihr?

2 Antworten

Pole deine Angst in Aktivität um. Ich weiß, wovor du Angst hast, aber du kennst die Redewendung: Wer nichts wagt, der nichts gewinnt! Sag dir einfach: So, jetzt will ich es wissen, wo ich stehe!

Und bedenke: Es gibt wie in der Tierwelt "Weibchen", die erwarten, dass  das "Männchen" den ersten Schritt setzt. Oder andersrum: Dein Handeln ist gefragt, oder...... du weißt, was die Folge wäre.......

Suche einfach jede Gelegenheit (Pause oder wenn sie gerade alleine steht) mit ihr zu reden und bei ihr zu sein

Nächsten Schritt machen oder warten?

Hallo ich bin 28 und meine Freundin 26. Sind seit 5 Jahren ein glückliches Paar. Hatten viele höhen und tiefen und stehen immer loyal zueinander. Meine Freundin hat seit gut 1 Jahr sehr konkrete Vorstellungen was unsere gemeinsame zukunft angeht, mit Heirat und Kind, Haus. Und es hört sich alles sehr sehr gut an und kann auch sehr viel davon mit ihr Teilen. Jedoch hab ich ein problem mit mir selber, ich habe vll. Angst den nächsten Schritt zu machen. Ich bin ohne Vater aufgewachsen, obwohl meine liebe Mutter wirklich immer alles für mich versucht und so weit es ihr möglich war gemacht hat. Habe als kind viel Liebe erhalten! Jedoch habe immer bei meinen Großeltern versucht der Perfekte enkel zu sein, nicht nur als kind, sondern bis ins Erwachsenalter hab ich mir ihre Ratschläge zu herzen genommen und auch umgesetzt. Ich weis das es blöd ist, und ich weis das es mein Leben mit meine Entscheidungen ist.

Mein Problem ist das ich meiner Freundin einen Antrag machen will, und will auch kinder mit ihr. Meine Großmutter sagte ich soll noch warten, wärend mein Großvater sagte das ich es machen soll. Und ich selbst will das alles, aber habe Angst etwas falsch zu machen, und auch beim kind etwas falsch mache, kein guter Vater bin weil ich selbst nie einen Vater hatte bzw. angst genau so ein ......... zu werden wie er.

Ich denke dann wieder das das alles blödsinn ist. Ich habe angst vor dem nächsten großen Schritt, und die angst jemanden zu enttäuschen.

Was sagt ihr? Soll ich oder nicht? Soll ich nicht so viel und vll. kompliziert nachdenken? Danke schon mal im vorraus ☺

...zur Frage

Mein Freund hat einen dreier vorgeschlagen!

Halo zusammen

Ich (18) bin seit über 3 Monaten mit meinem ersten Freund (19) zusammen.

Wir haben eine tolle Beziehung und sehr selten streit. Es ist eigentlich wirklich alles wunderschön und ich bin glücklich.

Nur eine Sache lässt mich nicht mehr los.. Relativ an Anfang von der Beziehung (im ersten Monat), ziemlich bald nach dem wir miteinander die ersten paar male geschlafen haben, kam er mal direkt nach dem sex mit der "Idee", was ich denn von nem dreier halten würde... Ich war in dem moment so baff das ich garnicht richtig wusste was sagen... Ich war unglaubich verletzt dass er überhaupt auf so eine Idee kam,davon, das es im ersten monat unserer Beziehung war, gar nicht zu sprechen....

Zu dem Zeitpunkt war das aber alles für mich so zu viel, ich war mit der Situation so überfordert dass ich einfach total abblockte und nie mehr auf das Thema einging. Er hatte die wochen darauf noch ein mal direkt nach dem Sex so was in die richtung angedeutet, zu diesem Zeitpunkt war ich einfach aufgestanden und ging eine rauchen, danach habe ich nicht mehr darüber geredet

Seitdem kam es niemehr zum Thema

Ich bin prinzipiell nicht die, die nachtragend ist... Aber diese Situation wurde nie geklärt.. Ich habe sie lange verdrängt und irgendwie, jetzt wo ich das erste mal eine ganze Woche ohne ihn bin, kommt das alles wieder auf (wir waren sonst immer zusammen, und ja..da hab ich halt eh ne rosa brille vor augen)..

Wie gesagt, wir hatten niemehr darüber gesprochen, aber wenn ich mir so vorstelle das er überhaupt mit einer anderen sex haben könnte, das sogar noch NEBEN mir...

Es überrascht mich das ich in diesem Moment als er das fragte nicht aufgestanden bin und gegangen bin.. ich meine, er fragte das IM ERSTEN MONAT

inwischen habe ich es wie gesagt immer verdrängt, ich habe sonst wirklich so starke gefühle für ihn... aber es lässt mich nicht mehr los das er den dreier vorschlug...

Was soll ich tun? es lässt mich nicht los...

Ich würde gerne mit ihm darüber reden.. einfach um klarheit zu schaffen.. aber ich habe angst das ich das hören könnte, das ich nicht hören möchte (eben dass er das wirklich ernst meinte.. und nach wie vor tun würde.. (und ich weis echt nicht, wie ich da reagieren würde.. ob ich nicht sogar alles hinschmeissen würde...) oder das er mich anlügt und ich dann immernoch nicht weis, ob er es erst meinte...

Ausserdem haben wir es momentan sonst so super.. ich möchte das eigentlich nicht kaputtmachen... aber dieser Gedanke um die ganze Situation macht mich fertig...

...zur Frage

Ist es das selbe spiel oder wird es was?

Guten Tag liebe Leute, Ich habe eine Frage an euch. Ich versuche mich kurz zuhalten und wollte mir mal mehr Meinungen dazu holen. Danke an alle schon mal die Antworten :)

Also ich habe ein Mädchen kennen gelernt... Sie und ich waren in der 10ten Klasse. Und haben uns auch wirklich erst am Ende so richtig kennen gelernt. (Sie war in der 10C ich 10B) Und als alles so los ging mit in der Schule zusammen rum stehen und sitzen. Habe ich ihr eines Tages gesagt was ich so denke. (fühle) und sie meinte sie habe diese Gefühle auch. So weit so gut nur jetzt kommt die Sache wo ich eure Hilfe brauch. Ich wollte also immer nach der Schule was mit ihr machen und habe sie immer und immer wieder gefragt... aber sie hatte nie Zeit. Das ging ein Jahr so :/ ich hab nicht aufgegeben weil ich sie so sehr geliebt habe!!! Und nach einem Jahr und einigen Aktionen von ihr. Hab ich irgendwann dieses ich sag mal hin und her beendet. Sie natürlich geweint und ich im inneren auch fertig. Somit war es zuende. Nur dann nach einem halben Jahr hat sie mich auf Insta unter einem anderen Namen angeschrieben. Und meinte so von sich aus es tut ihr alles so leid und sie hätte mich wie dreck behandelt. Und ich dachte mir halt ok sie gibt alles zu (Auch das sie damals gelogen hat mit dem nie Zeit haben. Sie hatte Angst den nächsten Schritt zu machen) also könnte man ja mit ihr reden und die Sachen alle klären. Haben wir auch und jetzt sind wir wieder an dem Punkt wo sie und ich wieder es probieren wollen. Aber sie sagt wieder sehr oft ab... und ich werde es noch einmal probieren (Fragen wegen Treffen) und wenn es wieder nichts wird dann bin ich durch mit der Sache. Was denkt ihr ? Ist es richtig so oder soll ich nochmal so lange kämpfen? Danke für eure Tipps oder Kommentare. Bei speziellen Fragen einfach reinschreiben ich antworte sobald ich kann. :) euer Shen.

...zur Frage

Wie am besten den Nächsten Schritt machen?

Morgen zusammen,
Ich (m18) hab mich vor einem Monat in ein Mädchen (auch 18) aus meiner Klasse verliebt. Seit drei Wochen sind wir uns in der Schule immer näher gekommen, reden und lachen miteinander, sie hält sich oft in meiner Nähe auf und ich zumindest versuche seit neuestem Körperkontakt aufzubauen. Ob sie auch so für mich empfindet wie ich für Sie weis ich nicht und meinem Urteilsvermögen in der Thematik vertraue ich nicht mehr wegen katastrophalen Fehlschlägen in der Vergangenheit. Ich habe mir am Anfang vorgenommen ihr erst mal etwas näher zukommen und hab mir dafür drei Wochen Zeit gegeben, die jetzt nächste Woche um sind. Natürlich möchte ich jetzt mit ihr weiter kommen; da ich aber noch bei keiner so weit gekommen bin, ist das absolutes Neuland mich (ich hatte bis dato noch nie eine Beziehung). Für meine Begriffe wäre der nächste Schritt jetzt sie jetzt nach einem Treffen zu fragen. Ich weis aber nicht so recht wie ich das anfangen soll. Ich will sie auf keinen Fall bedrängen, weswegen ich es nicht so direkt machen will. Ich hab mal gehört Mädchen wollen "umgarnt" werden oder so nur darunter kann ich mir nix vorstellen; nur dass sie es nicht so direkt wollen. Es soll halt nich gerade alles so unter den Stempel erstes Date hängen. Ich hoffe die Problematik ist einigermaßen verständlich.
Kurz gesagt: ich weis nicht so recht wie ich den nächsten Schritt machen soll (Erfahrung hab ich wie gesagt auch keine). Hinzu kommt dass ich Vergangenheitbedingt einen gesunden Respekt vor einer Abfuhr habe.
Zu guter letzt gibt's natürlich noch die Formsache, sprich was würdet ihr dann Unternehmen (wollen), wobei ich denke dass das eher nachrangig ist momentan

Ja vielen Dank schon mal für euere Antworten

P.S. Mein Unterbewusst sein und dass was ich so in der Schule höre sprich dafür, dass sie auch nich keine Beziehung hatte  

...zur Frage

Bin ich vielleicht Autistisch? :/

Ein paar Leute haben kürzlich gemeint ich wäre Autistisch. Und langsam glaube ich, ich bin das wirklich :/ Was sind die Symptome für den Autismus?

Hier eine kurze Beschreibung zu mir:

  • ich bin 15 m und bin sehr schüchtern
  • habe angst Leute anzusprechen (außer enge freunde und meine Eltern)
  • habe manchmal angst zu reden
  • habe angst zu telefonieren
  • bin nicht gerne mit vielen Leuten
  • manchmal weis ich nicht was ich auf einfache Fragen wie "Wohin gehen wir jetzt?" antworten soll, und muss erstmal überlegen

Fragt mich wenn ihr noch mehr über mich wissen wollt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?