Die Angst überwinden meinem Arbeitgeber zu fragen?

8 Antworten

Mach dir eine Liste mit Gründen, die auch für den Arbeitgeber von Vorteil wären. Nimm dir eine Person deines Vertrauens und übe das Gespräch daheim ein parmal. So wirst du sicherer.

Viel Erfolg!

Fragen kannst du auf jeden Fall. Bereite dich sorgfältig auf das Gespräch vor. Vielleicht findest du noch bessere Argumente als 9 Stunden seien dir zu lang. Sei dir aber auch bewusst, dass du dadurch für eine Beförderung möglicherweise nicht mehr in Frage kommst.

Du bist bereit, dich finanziell einzuschränken. Eine Zusage gönnte ich dir.

Was ist das für eine komische Frage?

Viele Arbeitnehmer reduzieren ihre Stunden, aus unterschiedlichen Gründen.

Dir ist natürlich klar dass du dann auch entsprechend weniger verdienst?

Schreib deinem Chef einfach eine Mail mit "Ich würde gerne mit Ihnen besprechen ob es möglich ist, meine Stunden zu reduzieren"

Ob es überhaupt geht wird er dir dann sagen. Und wenn du dann 30% weniger arbeitest, bekommst natürlich auch 30% weniger Gehalt.

Das Geld ist kein Problem. Ich verdiene Recht gut

0

Dir sollte egal sein, was andere darüber denken könnten.

Du solltest den Arbeitgeber nur dann fragen, wenn du dir absolut sicher bist, dass die Reduzierung deiner Arbeitsleistung dem Betrieb nicht schadet und du mit einer Zusage rechnen kannst.

Was möchtest Du wissen?