Sollte ich, auf Anraten der Adoptiveltern meines besten Freundes, einen AIDS-Test machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet


HIV gilt im Vergleich mit anderen Krankheitserregern als schwerer übertragbar.

Darum wird HIV in alltäglichen sozialen Kontakten nicht übertragen, auch nicht beim Husten oder Niesen, nicht bei Umarmungen oder beim Küssen. Am häufigsten wird HIV beim Sex ohne Kondom übertragen.

Die Haut ist eine sichere Barriere gegen HIV.

Deshalb halte ich das Ansinnen der Eltern deines Freundes für übertrieben, auch wenn sie es nur gut meinen.

Bitte informiere dich z.B. hier

https://www.gib-aids-keine-chance.de/wissen/aids_hiv/wie_hiv_nicht_uebertragen_wird.php

und rüste dich so mit Gegenargumenten.

Alles Gute für dich und deinen Freund!

Erstmal danke dir und mal ne Frage, bist du Ärztin, weil du so redest ?

Kann ich die ganze Sache nicht einfach vergessen, dank meinem Umzug wissen seine Eltern auch nicht wo ich genau wohne und er war auch noch nie bei mir, weil bei mir dumme Jungs mit Glatze rumlaufen und er dunkelhäutig.

Können die mich überhaupt finden, ich will das ganze vergessen

0
@binschongros

Ich bin Hebamme.

Nun, wenn er dein bester Freund ist, wirst du doch wohl Kontakt zu ihm halten wollen.

0
@binschongros

Ich sehe nicht wirklich einen Grund, seinen Eltern aus dem Weg zu gehen.

Schließlich können sie dich zu nichts zwingen und ihr habt ja auch nichts "Verwerfliches" gemacht.

0
@isebise50

Ich weis, aber seine Eltern lassen nicht locker, ich war seid dieser Frage einmal bei ihm und seine Eltern wollten sofort die Nummer von meinen haben aber hab ich ihnen nicht gesagt.

0
@binschongros

Vielleicht wollen seine Eltern sich einfach nur nichts "nachsagen" lassen und deshalb deine Eltern informieren. Was deine Eltern dann mit dem Wissen um die Infektion deines Freundes machen, müsst ihr dann als Familie entscheiden.

0
@isebise50

Ich will nicht, dass meine Eltern irgendwas erfahren.

Ich will das einfach nicht

0
@binschongros

Erst mal vielen Dank für deine Auszeichnung binschongros!

Hast du Angst, dass dir deine Eltern eventuell den Umgang mit einem HIV-Infizierten verbieten könnten?

Das sind normale Auseinandersetzungen zwischen Eltern und Kindern und würde nur ihre Sorge um dich (wenn auch unbegründet) zeigen. Davon werden in Zukunft wahrscheinlich auch zu anderen Themen noch viele folgen.

Dann ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, deine Argumentationsfähigkeit zu schulen und für deine Werte bezüglich Freundschaft einzustehen.

0
@isebise50

Bitte, Du, MaxGuevara und dieser Trollmann waren find ich am hilfreichten hier, deine Antwort gefiel mir am besten davon.

Ja ich hab Sorge, ich hab mal ein Film im Fernsehen gesehen da haben alle Eltern ihren Kindern verboten mit einem gesunden Jungen zu spielen, nur weil sein Vater wegen so einem Medikament aus Blut AIDS hatte.

Kannst ja mal in meine andere Frage schauen, wie viele mir da Angst machen wollen

0
@binschongros

Hab´ schon gesehen, mir Kommentare verkniffen und schnell weitergeklickt.

Lass dich nicht unterkriegen!

0
@binschongros

Du bist auch in keiner Weise dazu verpflichtet die Telefonnummer mitzuteilen. Das sind persönliche Daten.

0

Ein Test ist völlig unnötig. Wie du schon sagst, hast du keinen Sex mit deinem Freund. Und ich denke du wirst am besten wissen ob du mit viel Blut deines Freundes in Kontakt gekommen bist. 


Noch dazu denke ich dass dein Freund Medikamente nimmt. Da ist eine Ansteckung also verhindert. 

Keine Ahnung was das für Eltern sind, aber die sind dumm. 


Lass dich also nicht verrückt machen. Zwingen kann dich niemand. Nicht mal deine Eltern und schon gar nicht irgendein Arzt. 


Gruß

eure Maxie

Also er nimmt erst jetzt Medikamente, weil es halt keiner wusste.

Er stammt ursprünglich aus Serra Leone und wurde erst mit 5 adopiert

0
@binschongros

Und woher will man denn wissen, dass er es seid der Geburt hat? Das kann man nämlich nicht wissen. Es sei denn man gibt tausende Euro für einen Virus Gentest aus. Und selbst da dürfte es schwierig werden. 

Das sind reine Behauptungen die nicht bewiesen sind. 

Er kann auch Sex gehabt haben und sich wie die meisten dabei infiziert haben. 

0

Es wird ein Schock für seine Eltern sein (denn auch wenn er adoptiert ist, sie sind ja immer noch seine Eltern).

Wahrscheinlich wissen die nicht mit der Situation umzugehen und wollen nun alles und jeden zum Test schicken, möchte wetten, dass die sich auch selber haben testen lassen.

Wenn du nicht möchtest, dann geh auch nicht zum Test und lebe dein Leben wie gehabt weiter und fertig.

Außer ihr habt sexuelle Dinge aneinander ausprobiert oder Sachen wie Blutsbrüderschaft gemacht, dann solltest du dich dringend testen lassen ansonsten vergiss es und sag notfalls deinen Eltern deutlich, dass du nicht willst, sollten seine Eltern deine ansprechen.

Oder noch besser, spricht du mit deinen Eltern über die Sache und sag ihnen von vornherein, dass du nicht getestet werden möchtest

Sowas haben wir nicht gemacht, das wäre doch total ekelig.

Also meinst du ich sollte mit meinen Eltern sprechen und sie davon überzeugen den Test nicht zu machen, ich hab mega Angst vor Spritzen

0
@binschongros

Dann mach dir keine Sorgen, wenn du keine sexuellen Dinge und auch keine Blutsbrüderschaft mit ihm gemacht hast und er sich nie größer verletzt hat und du dich auch oder du sein Blut angefasst hast, brauchst du keine Angst zu haben

Aber sprich mit deinen Eltern, nicht das nachher seine Eltern deine anrufen

0
@TheTrollman

Nee, hab ich nie ich hab schon übalegt, da war nichts mit Blut

Und seine Eltern können meine nicht anrufen, weil wir vor 4 Wochen umgezogen sind und sie unsere neue Wohnort nicht wissen, er war auch noch nicht bei mir seid dem Umzug, weil an meinen neuen Wohnort dumme Menschen rumlaufen, die ihn wegen sein Aussehen (er ist dunkelhäutig) ärgern würde.

0

Was möchtest Du wissen?