Die 3te Wurzel aus a^2 : Die 6te Wurzel aus a^-8!was kommt da raus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schule ist keine Universität. Es werden also Dinge vorgemacht, die von Schülern imitiert werden, bis sie sich an die Abläufe gewöhnt haben.
Wenn sich dann also jemand aufmacht, um doch noch zu lernen, was er in der Schule verpennt hat, sollte man ihn auch nicht allzu sehr schelten.

Das ² und ³ bekommt man über (AltGr) und die Zahl, - leider nicht mehr.
Die kann man sich in einen File stellen, den man immer mitlaufen lässt (zumindest bei einem Computer), um sie dann zu kopieren, wenn erforderlich.

                                  n     m
Es gibt eine Definition:   a        = a ^ (m/n)
Das bedeutet für          ³a²       = a^(2/3)  
und für                         ⁶a^(-8) = a^(-8/6) = a^(-4/3)
                               weil man in den Exponenten kürzen kann wie in Brüchen

Wenn man dann in einem Exponenten ein Minus sieht, sagt man
1 durch und schreibt den Rest ohne Minus in den Nenner.

a^(-4/3) = 1 / a^(4/3) = 1 / ³a⁴

Ich hoffe, dass der Editor alle Exponenten richtig schreibt.
Manchmal tut er das nämlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
16.11.2015, 16:26

Er scheint es getan zu haben!

1

Die n.Wurzel aus a hoch m schreibt man auch so: a^(m/n)
und a^(-x) ist das Gleiche wie 1/a^x.
Mit diesen Regeln sollte diese Aufgabe lösbar sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurzelziehen aus Exponenten geht einfach so: vom Exponent den Grad der Wurzel subtrahieren.

Also hier: aus a^-8 wird a^-2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anscheinend haben hier einige Kinder immer noch nicht verstanden, dass es sich bei GF nicht um eine Hausaufgabenseite handelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?