Dickes Problem Leute Hilfeee bitte sons weiß ich auch nicht mehr weiter :/

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

hey

hetzt mach dich mal nicht verrückt. du suchst einen job, genauso wie die einen mitarbeiter. sei einfach du selbst. wandle den stress in positiven stress um. sorge davür das deine bewerbungsunterlagen komlett und perkt zusammengestellt sind. pflege dich ordentlich. dusche vor dem gespräch, putz vielleicht nochmal die zähne. kleide dich ordentlich (muss nicht bedeuten das es ein anzug sein muss) und du hast schon die halbe miete drin. sei beim gespräch ehrlich. wenn dich fragen verunsichern sag es und gebe zu ein wenig (mehr müssren sie nicht wissen) aufgeregt zu sein. so kleine fehler die der mensch macht, macht ihn doch erst zum menschen. führe ein ruhiges gespräch. sei überzegt davon warum du diesen job willst. gute aufstiegsmöglichkeiten, nette kollegen. vermeide aber fragen nach gehalt oder urlaub. oder es wird gefragt. dan kannst natürlich. sei du selbst. tu so als ob du von dir überzeugt wärst, aber ohne übertrieben zu wirken. solltest du nen hänger haben sag es ehrlich. oh entschuldigung. sehen sie es mir bitte nach. bin etwas aufgeregt. mit ehrlichkeit kommt man doch meißtens am weitesten.und sollten alle stricke reißen und der chef kein interesse an dir haben dann sehe es als übungsgespräch. jeder hat bewerbungsgespräche. mach dich nicht verrückt. drücke dir die daumen

Ferhad200 26.03.2012, 00:27

Dankeschön :)

0

Top 5 fürs Vorstellungsgespräch

Pünktlichkeit – eigentlich selbstverständlich, aber bei manchem noch nicht verinnerlicht: Lieber eine Stunde zu früh ankommen, als fünf Minuten zu spät.

Offenes Auftreten – kräftiger Händedruck, freundliches Lächeln, Blickkontakt. Denn wer dem Chef nicht in die Augen gucken kann, verrät: Ich will mich vor dir verstecken. Im Vorstellungsgespräch geht es aber auch darum, ob man sich persönlich gut versteht.

Angemessene Erscheinung – es nutzt nichts, wenn man den Konfirmations-Anzug wieder hervorkramt, obwohl man sich nicht wohl fühlt. Aber Bluse oder Hemd, eine gebügelte Hose oder ein knielanger Rock dürfen es schon sein.

Unternehmens-Kenntnis – dazu gehört, dass man sich mit dem Internet-Auftritt des Unternehmens beschäftigt und mit dem Berufsbild sowieso.

Saubere Social Media – Facebook, StudiVZ und Google+ dürfen zwar ein privates Bild zeigen, aber keine peinlichen Fotos, Lästereien, auch allzu viele Rechtschreibfehler können dem künftigen Chef negativ auffallen.

(Quelle: derwesten.de 23.03.2012)

Informiere dich gut über die Firma wo du dich beworben hast und hab eine gute Antwort parat warum du diesen Beruf ausüben willst und wieso du diese Firma gewählt hast. Ansonsten ganz locker bleiben, wirklich. Ich ging immer mit der Einstellung "Ist doch nur ein Vorstellungsgespräch" dahin, meistens völlig unvorbereitet und es hat immer geklappt.

Erst mal , bleib immer wie du bist. Schreibe fragen auf ein papier und nimm mit. Antworten schon jetzt dran denken und aufschreiben wie; warum wilst du hier?...usw

Nimm dir eine sanfte krauter beruhigungs tablette ,wenn du denkst in panik zu geraten.

Cool bleiben und dich sorgfältig vorbereiten

versuch locker zu bleiben

Du machst dir selber zu viel Stress. Beruhige dich wieder.

Was möchtest Du wissen?