Dickes Auuto zulassen. Probleme mit dem Finanzamt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Finanzämter sind seit 2014 nicht mehr für die Erhebung der Kfz-Steuer zuständig, das macht seitdem der Zoll. Daher erfahren Finanzämter nichts von Neuanmeldungen von Kfz.

interessiert doch niemand so lang er steuern und versicherung bezahlt.erst wenn er sie steuerlich geltend machen will verlangt irgendwann das FA eine erklärung

Da spricht einiges dafür, dass nicht alle Geldbewegungen in der Buchhaltung erfasst werden. Ob das so ist, wird das FA bei der nächsten Betriebsprüfung feststellen.

Ich habe mal eine Zeit lang 30 und mehr Autos die Woche angemeldet. Wo soll denn da ein Problem sein? Außerdem hat das Finanzamt damit gar nichts zu tun, es sei denn er will die Zulassungskosten über die Firma absetzen.
Wie oft jemand die Autos wechselt ist jedem selber überlassen.
Ich kann auch Fahrzeuge für jemand anderen zulassen mit seiner Vollmacht. Das wird in Autohäusern ständig praktiziert. Genau das habe ich nämlch mal für einen Bekannten 2 Monate gemacht bis er Ersatz für einen ausgeschiedenen Mitarbeiter bekommen hat.

Nein, solange er sonst nicht auffällig ist.
Die Autos meldet er ja nicht beim Finanzamt an. Das Finanzamt und die Zulassungsstelle für Kraftfahrzeuge tauschen die Daten nicht aus.

Wenn Du sogar weisst, dass er die Wagen auf seinen Namen zulässt, lässt mich das vermuten, dass Du ihn besser kennst.

Weshalb fragst Du ihn dann nicht einfach?

Und überhaupt: Hast Du ein Problem damit, dass er dies tut?

Wenn er sich das leisten kann ist es doch super :)

Könnte aber mal passieren das jemand stutzig wird
Wo das Geld für die Autos her kommt

ZuumZuum 27.10.2017, 08:53

Wer denn z.B.? Dann müßten Mitarbeiter von Autoverkäufern, welche die Zulassungen tätigen, ständig auffallen.

0
Calouderficker 27.10.2017, 09:27

wenn die Autos von dem Händler zugelassen werden ist das kein Problem den interessiert das nicht wo das Geld her kommt solange bar gezahlt wird aber wenn man die Autos selber zu lässt und an der Zulassungsstelle öfters die gleichen Mitarbeiter den Vorgang bearbeiten würde ich nicht meine Hand dafür ins Feuer legen dass da keiner den Behörden einen Tipp gibt

0

Was möchtest Du wissen?