Dicker Bauch trotz Untergewicht, was ist mit mir los?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Es ist nicht so einfach vom Fett los zu werden. Es gibt zwei wichtigen Punkten, die du schon erwähnt hast: Sport und Ernährung.

Aber drin steht der Witzt.

Sport ist sehr wichtig. Du solltest dich zuerst auf "Fettabbau" konzentrieren. Das heißt, dass am Anfang langsame aber dauerhafte Übungen brauchst.
Es gibt drei verschiedene Arten, wie mänchlicher Körper Energie bekommt.

1. Phosphaten: Wir alle haben sehr geringere Reserven dieser Energie in unserem Körper. Die Energie aus diesem Ressource reicht für etwa 7 Sekunden intensiver Anstrengung. Diese Energie ist hoch geschätzt bei Leistungssportler, da sie für die schnelle und hochkräftige Bewegung verantwortlich ist.

2. Nachdem du dieses Ressource aufgebraucht hast, bekommt dein Körper Energie aus einem anderen.
Jetzt kommt Glykogen in Spiel. Dieser Art von Energie reicht für etwa 40-50 Minuten Sport.

3. Erst nach dem diese zwei Energieressource leer sind, kommst du an den Punkt, wo dein Körper das Fett als Energieressource nutzt.

Das heißt, dass du zuerst die ganze Energie aus deinem Körper, die von Glykogen und Phospaten stammt, ausleeren musst, um das Fett abzubauen.

Verstehe das nicht buchstäblich, natürlich dass man das Fett vom Trainingsanfang an abbaut, aber mit der Zeit, die du im Training verbringst,  vergroßert sich der Fattburninganteil.

Und alles unter 40 Minuten darfst du nicht als Training nennen. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WarmerWurstsaft
10.07.2016, 16:17

Danke für deine ausführliche Erklärung. Ich dachte eher kurze und intensive Übungen wären besser geeignet. Vielleicht wäre es wirklich mal angebracht den anderen Weg zu gehen. Den den du geschildert hast. Habe da nur schiss, das ich noch dünner werd an den dünnen Stellen^^

0

Vergiss Personal Trainer! Die meisten sind ihr Geld nicht wert!!

Hast du deine Hormone auch mal checken lassen?

Weißt du wie viel Kalorien du in etwa zu dir nimmst?

Für den Muskelaufbau nimmst du wohl auch zu wenig Eiweiß zu dir und mit Stress ist es ohnehin schwer Muskel aufzubauen. Im Stress tendiert der Körper dazu vermehrt Fett am Bauch einzulagern. Es kann sein, dass du Fett ansammelst aber Muskeln verlierst und sich deshalb auf der Waage wenig tut bzw. sie sogar nach unten geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WarmerWurstsaft
10.07.2016, 16:01

Hey,

Hormone testen lassen habe ich noch nicht, wäre vielleicht mal nicht verkehrt. Kalorien weis ich momentan nicht aber ich denke bei ungefähr 1.800. Müsste ich mal wieder aufschreiben und überprüfen. Durch Essen nehme ich sehr wenig Eiweiß zu mir, korrekt. Da läuft das meiste über Shakes. Ist das ein Hindernis?

0

Was möchtest Du wissen?