Dicke Mandeln und "Knoten" im Hals

3 Antworten

also, jemand, der KEIN Arzt ist, sollte dir hier keine Tips geben! Wenn es schlimm ist, geh zum HNO, der weiß dann was du machen musst. Wie bitte soll dir jemand helfen können, ohne sich das ansehen zu können. Und auf den Grund, warum das so ist, kommen wir erst recht nicht. Wie gesagt, geh zum Arzt.

Die einzige Sache, die ich vielleicht noch dazu sagen könnte ist, dass ich fast 26 Jahre alt bin und meine Mandeln noch drin habe. Hatte auch nie so große Probleme damit, dass die raus müssen. Wenn sie angeschwolen sind, heißt das, dass du krank bist und die Mandeln wirken ja als eine Art "Bekämpfungsstation für viele Krankheiten" (glaube ich zumindest). Du solltest echt zum Arzt gehen. Wenn das nur temporär ist, dann ist das nicht so schlimm, aber wenn du was chronisches hast, dann müssen die wahrscheinlich raus.

Und Operationen über GuteFrage gibt es nicht... genausowenig wie richtige Diagnosen!

danke für deine Antwort. zum Arzt werde ich natürlich gehen müssen aber es hätte ja sein können das es jemand auch schon mal hatte da ich große angst vor einer OP hätte.

0

danke für deine Antwort. zum Arzt werde ich natürlich gehen müssen aber es hätte ja sein können das es jemand auch schon mal hatte da ich große angst vor einer OP hätte.

0

Geh zum Arzt der entscheidet ob du vielleicht ein Antibiotikum brauchst !

Hi,

Vermutlich hast Du eine chr. Mandelentzündung, Du solltest damit zum HNO Arzt gehen, der wird Dir eine mögliche Therapie nennen.

Symptome

Die akute Tonsillitis beginnt meist plötzlich mit zunehmenden Schmerzen beim Schlucken. Hinzu kommt ein ausgeprägtes Krankheitsgefühl mit meist hohem Fieber. Die Schmerzen können bis zu den Ohren ausstrahlen und die Lymphknoten des Halses sind gleichzeitig geschwollen und schmerzhaft. Bei Mundöffnung verstärken sich die Schmerzen. In vielen Fällen bestehen ein verstärkter Speichelfluss, Kopfschmerzen und die Sprache klingt "kloßig". Wenn nach 2 Tagen Behandlung keine Besserung eintreten ist, sollte der Arzt aufgesucht werden.

Erkrankungen, die ähnliche Beschwerden verursachen sind das Pfeiffersche Drüsenfieber, Scharlach, Diphtherie, Herpes-Angina, Angina Plaut-Vincenti.

Bei der chronischen Tonsillitis findet man meist keine akuten Symptome. Manchmal bestehen leichte Schluckbeschwerden oder ein unangenehmer Geschmack und Mundgeruch. Die Halslymphknoten können ständig geschwollen sein, ohne aber Schmerzen zu verursachen. Die chronische Entzündung der Mandeln kann ein "Herd" für andere entzündliche Krankheiten sein. Durch Verbreitung der Bakterien und Bakterienprodukte in den Körper kann es so zu Entzündungen in anderen Organen kommen. Im Vordergrund stehen dabei z.B. Gelenkschmerzen, Herzrhythmusstörungen oder Nierenschmerzen sowie Hautprobleme.

wenn Du mehr wissen willst, siehe Link

http://www.hno-biberach.de/HNO/Hals/Mandelentzuendung.htm

gute Besserung wünscht Dir, Sophia

Keine Angst es ist ein Routine Eingriff auch wenn Deine Freundin schlechte Erfahrungen gemacht hat, das ist nicht die Regel und heutzutage, werden die Mandeln auch nicht mehr so schnell entfernt, weil sie eine wichtige Funktion haben.

Sie gehört schon seit rund 100 Jahren zu den häufigsten geplanten operativen Eingriffen - die Entfernung der Gaumenmandeln (auch: Tonsillektomie). In den 60er Jahren wurde sie geradezu routinemäßig zur Vorbeugung von Folgeerkrankungen eingesetzt. Heute schätzt man die Funktion der Mandeln im körpereigenen Abwehrsystem höher ein. Denn die Gaumenmandel gehört zum so genannten lymphatischen Rachenring, der von lymphatischen Gewebeansammlungen in verschiedenen Regionen des Rachens gebildet wird. Dieser Ring ist Teil des Immunsystems und hat eine wichtige Abwehrfunktion gegen eindringende Keime. Deshalb wird die Operation heute nur noch bei genau festgelegten Krankheitszuständen eingesetzt, nämlich bei:

immer wiederkehrenden akuten Mandelentzündungen (mehr als dreimal pro Jahr)

Mandelentzündungen, die trotz der Gabe von Antibiotika nicht ausheilen oder wenn sich ein Abszess (Eiteransammlung) bildet chronischen Mandelentzündungen vergrößerten Gaumenmandeln, die die Atmung beeinträchtigen

Wie sehen die Krankheitsbilder aus?

wenn Du mehr wissen willst, siehe Link

http://www.gesundheit.de/krankheiten/hals-nasen-ohren/mandelentzuendung/die-mandeln-besser-als-ihr-ruf

0
@Pifendeckel

ich sag mal so das Krankenhaus hier hat allgemein kein guten ruf und man sagt "man kommt lebend rein und tot raus"...natürlich jetzt ni deswegen aber mal schaun was der arzt sagt. Mir wird ja schon seid jahren gesagt die müssen raus sonst bekomm ich mal keine luft mehr weil die wirklich so schon sehr groß sind

0
@kekskruemmel91

Hi,

hast Du kein anderes KH in der Nähe, sonst geh doch da hin wenn es denn sein muß!!!!!!

LG Sophia

0

Wie hält ein Luftballon beim drauf sitzen am längsten?

Hält ein Luftballon beim drauf sitzen mehr aus, wenn man ihn seitlich legt, sodass sich der Hals ausdehnen kann oder wenn man ihn mit dem Knoten nach unten legt, sodass sich der Bauch dehnen muss?

...zur Frage

Nach Schlafen sind mein rechtes Ohr zu

Hallo, es ist seid letzer Woche so, ich schlafe ganz nochmal dann wache ich einfach so um 3 Uhr nachts auf und mein rechtes Ohr ist zu, was nervig ist. Könnte man da nicht was machen? ich war erkältet..

...zur Frage

Können Mandeln nachwachsen die eigentlich operativ entfernt wurden?

Ich habe seid 2 Wochen wieder starke Schmerzen an meinen Hals/ Bereich wo meine Mandeln waren. Können Mandeln nachwachsen ? Meine OP war vor 6 Jahren

...zur Frage

Was könnte das an meinem becken sein.........?

Guten Abend, ich hab eine ernste Frage. Ich habe an meinem Becken auf beiden seiten zwei Knoten festgestellt. Der eine azf der rechten seite ist ungefähr seit 1-2 Monaten da und der auf der linken seite seit ein paar Wochen. Ich hab mir nicht so grosse sorgen darüber gemacht, bis vor ein paar tagen. Ich habe auf der rechten seite noch zwei knoten dazugekommen. Der eine ist vor Silvester gekommen und der andere gestern und beide tuen im gegensatz zu den beiden älteren ziemlich weh. Die drei auf der rechten seite sind auch nicht an der gleichen stelle. Der eine der seit zwei Monaten da ist,ist direkt am becken ,der ganz neue in der nähe der nähe des intimbereichs am Oberschenkel und der andere liegt direkt oberhalb des älteren.. kompliziert zu erklären. ..

Ich wollte zum arzt gehen ,weil ich noch dicke mandeln und am hals dicke Lymphknoten habe,aber leider hatte der arzt nicht auf und ich muss bis montag warten... ich hab auch ein bisschen angst,weil ich mich mit so vielen dingen dahin schleppe,...

Könnt ihr mir vielleixht sagen was das mit den knoten an meinem becken und Oberschenkel auf sich hat? Und ob es was schlimmeres sein könnte ? Wer hatte damit schon erfahrung ?

Bitte ernste antworten, danke :)

...zur Frage

Ich habe weiße, pilzige Ablagerung auf der Zunge und entzündete Mandeln. Was kann das sein?

Hallo Leute, ich bin 15 Jahre alt und habe seid Mittwoch, den 6.07.11 halsschmerzen, reizhusten, dicke oder entzündete Mandeln

Tja.. heute habe ich entdeckt, dass ich eine ablagerung hinten auf der zunge habe, es fühlt sich trocken an, ich habe auch einen trockenen und kratzigen hals.. Diese* weiße ablagerung sieht ein wenig aus wie alte haut*.. kommt das vll. vom husten?

WAS HABE ICH NUR?

Bitte sagt mir was! Ich kann leider nicht zum Arzt, weil ich morgen in den Urlaub fahre -.- ####

...zur Frage

Besteht eine Verbindung zwischen Ohr und Hals (Hustreiz)?

Hallo, ich bekomm immer nen Hustreiz im Hals, wenn ich mein rechtes Ohr mit einem Wattestäbchen säubere?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?