dicke kinder, was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ganz schweres Thema - im wahrsten Sinne!
Ich denke mal, dass sie aber schon zu den ganzen Vorsorgeuntersuchungen gehen, die so vorgesehen sind? Dann müsste es ja mal einem Arzt auffallen, der hätte evtl. mehr Einfluss darauf. Außerdem wirkt er auf sie sicher glaubwürdiger, wenn er ihr von gesundheitlichen Risiken erzählt, welche das ganze ja auch haben kann.

"Ohne gemein zu werden" ist auch immer schwer. Ihr meint es ja sicher nur gut, aber viele Menschen können auch mit konstruktiver Kritik schlecht umgehen und sehen dann Menschen, die ja selbst ein Problem haben und damit aber nicht zurecht kommen und deshalb auf anderen rumhacken etc.

Meine Cousine ist auch so ein Fall, aber ihre beiden Töchter (5 & 8) sind derartige kleine Wirbelwinde, dass da kaum bis nix hängen bleibt. Außerdem sind sie eh viel bei den Großeltern und da wird auch drauf geachtet.

Vielleicht eher was mit den Kindern anfangen?
Den Spaß am kochen beibringen oder so?

Setzt bei den Kindern an, nehmt sie mit zum Sport (falls das möglich ist) und klärt die Kinder über gesunde Ernährung auf.

Richtig !!! Mir können diese Kinder nur leid tun, werden gehänselt und irgendwann fühlen sie sich wie "ausgestossen". Vielleicht benötigen die Kinder Hilfe vom Jugendamt. Dort gibt es Helfer......

1

Ja klar, ihr müsst eine geeignete Stunde abwarten und dann aufzeigen, was gesunde Ernährung ist. Ihr könnt sie auch mal zum Essen einladen, dann sieht sie selbst, wie gesundes Essen aussieht und worauf man achten sollte. Aber wahrscheinlch essen es die Kinder nicht.

Es gibt zahlreiche essenslieferanten (appetito etc.) und die kochen oft gesund am besten darauf hinweisen (das wird einfach geliefert)

Wahrscheinlich überhaupt nicht, ihr könnt höchstens bei den Kindern ansetzen, mit ihnen über Ernährung sprechen und ihnen gesundes Essen anbieten.

Das werdet ihr nicht schaffen. Eine Lösungsvorschlag von mir: Überredet die Mutter ihre Kinder in einen Sportverein zu stecken. Es gibt genug Auswahl an Sportarten. Wenn sie wirklich so faul ist wird sie das sogar bejahen. Immerhin hat sie dann für die Zeit immer ihre Ruhe ;)

Wenn man den Stoffwechsel bereits in jungen Jahren fördert ( durch Sport ), dann werden sie auch später in ihrem Leben abnehmen ohne dabei gezielt drauf zu achten. Der Körper verbraucht durch erhöhten Stoffwechsel nämlich im Ruhezustand ( also auch beim schlafen z.B ) deutlich mehr Energie als ein langsamer Stoffwechsel. 

Was ist mit Fußball? Badminton? Kampfsport? Es gibt sooooo vieles....man muss den Kindern nur beibringen Spaß am Sport zu haben und dann geht alles automatisch.

Da kannst du nichts machen.

Das muss sie selbst verstehen. Es muss KLICK machen im Kopf.

ich denke mal :

Gar nicht ,

wenn sie kein Problem sieht, wird sie auch nichts ändern

Was möchtest Du wissen?