Warum bekommt mein Pferd dicke Beine im Stall?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Anschwellen kann mehrere Ursachen haben. Vom stehen allein kommt es eher nicht. Interessant6 wäre der Ablauf,wenn das Pferd gearbeitet wird,heißt,was genau macht Ihr mit dem Pferd?

In meiner langjährigen Erfahrung mit der Behandlung von Pferden kommt man mit Akupressur und EFT am besten zum Behandlungserfolg.

Also wir haben am Stall auch 2 Pferde die das Problem haben und bei denen kommt das daher, dass beide früher mal eine Sehnenverletzung an den Hinterbeinen hatten und die wurde dann nicht richtig behandelt und seitdem schwellen die Beine auch immer an, wenn die beiden über Nacht in der Box stehen. Wir haben dann bei beiden mal einen TA kommen lassen und der hat die beiden dann zuerst mit Spritzen behandelt und anschließend wurden die betreffenden Beine bandagiert und die beiden mussten jeden Tag Schritt geführt werden und durften dann aber auch nicht geritten werden. Bei einem hat es was geholfen, weil die Stute wird auch noch geritten, aber bei dem anderen hat es nichts mehr geholfen, weil er nicht mehr geritten werden durfte und das ist dann jetzt bei ihm soweit gekommen das er nicht mehr laufen konnte und eingeschläfert werden musste. Also ich würde auf jeden Fall mal nen TA drüber schauen lassen und dann würd ich auf jeden Fall weiter machen mit jeden Tag bewegen und so...

Viel Glück.

Lg Manu

wie rudelmoinmoin schan sagte, die dicken Beine kommen vo stehen. Wir haben bei uns am Stall ein Schulpferd das auch dicke Beine gekommt wenn es nicht genug geritten wird. Alle Pferde kommen bei und Vormittags auf die Weide oder auf einen Paddock, auch die Schulpferde und Ponys. Wenn der jetzt nicht geritten wird weil er für die Stunde nicht gebracuht wird kommt er in die Führmaschine oder auf das Laufband. Seit dem schwellen die Beine nicht mehr an.

Bin mir nicht sicher, aber vielleicht wäre es besser wenn du ihn hinen über Nacht bandagierst?

Er steht ja nicht wirklich viel!sieht unten! Bandagieren will ich nicht!Soll nicht so gut sein!Aber da spalten sich ja die Meinungen

0
@welfenzauber

Hast du da mal nen TA drauf schaun lassen? Also das bietet sich ja an wenn er das schon länger hat und der TA mal zur Zahnkontrolle oder zum Impfen da ist. Hat er das ehr an Kalten oder ehr an warmen Tagen oder immer?

0

Das ist ein gestörter Lymphfluss - bandagieren ohne Lymphdrainage hilft nicht, da sofort nach dem Abnehmen der Bandagen (die auch sehr fest sein müssten, was das übrige Gewebe schädigen kann) die Beine wieder anschwellen.

Ich würde einmal die Fütterung des Pferdes unter die Lupe nehmen sowie den Weidegang - gewöhnlich haben der Arbeit angepaßt gefütterte Pferde die ausreichend Bewegung haben, keine angelaufenen Beine.

Bist Du sicher, dass Dein Pferd täglich rauskommt? Es wäre nicht das erstemal, dass SB das unterlassen...

Das passiert sehr häufig bei Pferden, die in einer Box leben müssen. Bei Offenstallhaltung habe ich das noch nicht erlebt. Noch mehr Koppelgang und nur eine begrenzte Zeit in der Box und das Problem ist gelöst. Wie Plattschnacker schon sagt, es ist Lymphwasser das durch die wenige Bewegung nicht vernünftig abtransportiert wird. Wenn es warm ist, dann wird das Problem noch verstärkt. Kennst Du vielleicht auch: Du machst eine Busreise, das Wetter ist warm und Deine Füße und Beine schwellen während der Fahrt an. Im Kino kann das auch passieren....

nee sorry da muss ich dir leider wiedersprechen!hat eine andere ursache

0

Mir fällt da nur Offenstall ein..

Laufen, laufen, laufen!

Haste schonmal nen Tierarzt gefragt!?

wenn ich zu lange stehe habe ich auch dicke beine, ist das nicht das gleiche ?!

Er steht ja nicht zu lange! Er hat täglich min 5 Stunden Weide und dann wird er noch geritten und darf auf den paddock. Von daher kann das nicht sein

0

Was möchtest Du wissen?