Dick durch USA?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du dort auf gesunde Ernährung achtest, passiert keine Zunahme. Nichts Frittiertes, viel Obst, Gemüse Salat. Möglichst wenig fett. Vor allem muss man wissen, dass es in USA neben MC und King viele unbekannte Fastfood-Ketten gibt, die viele Dickmacher anbieten. In "Familiy-Restaurant" gibt es noch am meisten gesundes Essen. Und zu Hause natürlich aufpassen. Mam sieht es schon an der Gastfamilie: schlank > Essen ok, Zu dick > Essen zu fett.

hey, also die die hier meinen dass man überhaupt nicht zunimmt, wenn man ins ausland geht sind selbst warscheinlich nicht hingegangen.. ich bin jetzt gerade im ausland und habe schon seehr viel zugenommen und du kannst damit rechnen dass du auch ein bisschen zunimmst, aber du kannst das alles in grenzen halten :) die essgewohnheiten sind hier einfach anders, egal ob deine familie sich gesund ernährt oder nicht kannst du damit rechnen dass du ein wenig oder auch viel zunimmst! aber lass dir davon nicht dein auslandsaufenthalt versauen, das nimmst du sofort wieder ab wenn du wieder zurück bist. musst halt dann ein bisschen auf essen und sport achten aber das wird schon. ich mache hier in den USA übrigens jeden Tag sport und esse nie fast food also daran wird es nicht liegen, es ist einfach dass das essen hier nicht gut ist. liebe grüße!

Ich denke, dass man sich auch dort gesund ernähren kann. Es liegt an dir, ob du den Burger und Cola nimmst, oder dich bewusst und nicht der Faulheit geschuldet einfach ernährst. Wenn ich es richtig erinnere, dann gibt es auch den einen oder anderen Amerikaner, der nicht fett ist...

Krankhaft viel essen in der Pupertät?

Mein Problem ist, dass ich (13, w) in letzter zeit (also schon seit ungefähr 3-4 monaten) EXTREM viel esse und das jeden tag. das sind gar keine richtigen fressanfälle sondern ich esse durchgehend den ganzen tag... das macht mich total fertig und ich nehme mir jeden tag erneut vor wenig(er) bzw normal zu essen aber wenn ich die kcal zusammenzähle komme ich durchschnittlich auf 3000 - 4000 kcal am tag das ist doch nicht normal?? meine mutter sagt dass sie in der pupertät auch so viel gegessen hat und ich es nicht immer krankhaft sehen soll weil der körper in der wachstumsphase eben sehr viel braucht und diese "fressphase" auch vorbei geht. ich war vor einem 3/4 jahr magersüchtig und hab viel zugenommen, habe jetzt normalgewicht aber ich merke dass es langsam immer weiter rauf geht...

ich habe angst dick zu werden. bzw so viel zu wiegen wie vor der magersucht (64 kg bei 170 cm, ist normalgewicht aber ich habe mich absolut nicht wohlgefühlt)

also ist das jetzt normal dass ich so viel esse und nicht aufhören kann wegen der wachstumsphase?

lg

...zur Frage

Nach Essstörung extrem zugenommen was tun?

Hallo ihr Lieben, ich hatte eine Essstörung für ungefähr 9 Monate und habe etwa 52 Kilo bei einer Größe von 1,70 m gewogen. Seit Fast einem Jahr nehme ich zu und wiege jetzt schon 73 Kilo, das sind 20 Kilo mehr! Glaubt ihr, dass ich zumindest auf die 60 Kilo zurückkommen kann, sodass ich mich wohl fühle? Ich habe das Gefühl dass es sehr sehr schwer ist anzunehmen, egal, was ich mache. für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar, ich heule jeden Abend! :(

...zur Frage

17 Jahre alt Männlich 1.78 groß und wiege 60 kg ist das Gewicht für mein alter in Ordnung oder muss ich da noch was machen (zunehmen , abnehmen)?

...zur Frage

Warum habe ich so schnell so viel zugenommen, obwohl ich das nicht sehe?

Hey, also eigentlich sollte ich mir nicht so einen Stress machen, aber das hat mich echt geflasht heute. Ich nehme seit ca. 1,5 Jahren ab und habe dort angefangen, mich gesünder zu ernähren. Also damals war ich 12, 1,69m groß und wog 78 kg, also war ich übergewichtig. Februar dieses Jahres ungefähr wog ich nur noch 56kg. Ich hatte also erfolgreich 22kg abgenommen. Danach hatte ich immer wieder Viel-Ess-Tage und dann wieder weniger, habe also den Ausgleich nicht ganz gefunden. An manchen Tagen der Woche habe ich 3000kcal zu mir genommen, an anderen nur 500kcal. Aber trotz Allem war die Kalorienbilanz ungefähr die Gleiche wie davor. In diesen 4 Monaten habe ich mich nicht gewogen, habe aber äußerlich nichts bemerkt, wegen zugenommen, noch abgenommen. Alle meine Kleidungsstücke sitzen mir genauso wie zuvor, wenn sie nicht sogar noch größer anliegen. Meine Mitmenschen sagen dauern, wie toll es ist, dass ich meine Figur so gut halte und alles, und wie gesagt an meinem Körper merke ich so gut wie keinen Unterschied. Aber heute morgen, also nach knapp 4 Monaten Nichtwiegens, habe ich mich auf die Waage gestellt und dann war ich echt geschockt: 61,7kg! Ich habe also ca. 6kg zugenommen in den 4 Monaten, obwohl ich rein gar nicht verändert habe, noch sich irgendwas an meiner Figur geändert hab. Die zwei Tage davor habe ich relativ wenig gegessen, weil es mir nicht so gut ging, Sonntag fast gar nichts nur ne Suppe und Erdbeeren und gestern 2 Brote und ne Suppe (ca. 100kcal Sonntag und gestern 600kcal). Noch dazu mache ich seit fast 2 Wochen bestimmtes Beinmuskeltraining, was sehr effektiv sein soll, aber selbst wenn, 2 Wochen Muskeltraining und Darminhalt können doch nicht ganze 6kg verursachen. Gerade weil ich noch etwas abnehmen wollte, weil ich noch etwas Bauch- und Hüftspeck hab, deswegen habe ich mich ja auch gewogen, um zu gucken, wie es grad aussieht.
Ich habe mich eigentlich immer weiblicher gefühlt (runderer Po, größere Brüste, gewachsen, nun 1,71m), aber das heute hat mich echt aus der Bahn geworfen. Woran kann das liegen? Danke, ihr würdet mir echt helfen, wenn ihr mir antworten könntet

...zur Frage

lohnt sich Schüleraustausch USA?

Hallo :)

wie es der Titel schon sagt, habe ich eine Frage über einen Schüleraustausch. Nächstes Jahr habe ich meinen Realschulabschluss und möchte danach für ein Viertel Jahr ein Schüleraustausch in Amerika/Florida machen. Der Preis ist nicht das Problem, das Problem ist eher das ich mir noch unsicher bin ob sich das wirklich lohnt und deswegen meine Frage: hat hier jemand in diesem Forum schon einen Austausch nach Amerika gemacht & hat es sich gelohnt? Wie ist es dort so und vermisst man stark seine Familie oder regelt sich das mit der Zeit? Und akzeptieren die Schüler dort einen mit der Zeit oder hat man anfangs Probleme ?:)

Ich danke schonmal im Vorraus für eine Antwort :)

...zur Frage

Machen Süßigkeiten generell oder nur ein Kalorien Überschüss dicker?

Hallo:)

(w/16/1.72m/60kg)

angenommen ich esse jeden Tag 500 ml Eis (535 kcal), 1 Tafel Schokolade (600 kcal) aber ansonsten mein normales, gesundes Essen (Obst, Gemüse, Haferflocken etc...) und habe am Ende eine Tagesbilanz von ca. 2000 kcal, würde ich dann zunehmen, einfach weil ich über 1000 kcal an ungesundem Zeug gegessen habe oder würde ich mein Gewicht halten/abnehmen, solange ich trotzdem noch weiter Sport mache und dadurch mehr verbrenne? Und wenn die Antwort ist das ich zunehme, wieso wäre das so?

LG, Micka

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?