Dick durch USA?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du dort auf gesunde Ernährung achtest, passiert keine Zunahme. Nichts Frittiertes, viel Obst, Gemüse Salat. Möglichst wenig fett. Vor allem muss man wissen, dass es in USA neben MC und King viele unbekannte Fastfood-Ketten gibt, die viele Dickmacher anbieten. In "Familiy-Restaurant" gibt es noch am meisten gesundes Essen. Und zu Hause natürlich aufpassen. Mam sieht es schon an der Gastfamilie: schlank > Essen ok, Zu dick > Essen zu fett.

hey, also die die hier meinen dass man überhaupt nicht zunimmt, wenn man ins ausland geht sind selbst warscheinlich nicht hingegangen.. ich bin jetzt gerade im ausland und habe schon seehr viel zugenommen und du kannst damit rechnen dass du auch ein bisschen zunimmst, aber du kannst das alles in grenzen halten :) die essgewohnheiten sind hier einfach anders, egal ob deine familie sich gesund ernährt oder nicht kannst du damit rechnen dass du ein wenig oder auch viel zunimmst! aber lass dir davon nicht dein auslandsaufenthalt versauen, das nimmst du sofort wieder ab wenn du wieder zurück bist. musst halt dann ein bisschen auf essen und sport achten aber das wird schon. ich mache hier in den USA übrigens jeden Tag sport und esse nie fast food also daran wird es nicht liegen, es ist einfach dass das essen hier nicht gut ist. liebe grüße!

Ich denke, dass man sich auch dort gesund ernähren kann. Es liegt an dir, ob du den Burger und Cola nimmst, oder dich bewusst und nicht der Faulheit geschuldet einfach ernährst. Wenn ich es richtig erinnere, dann gibt es auch den einen oder anderen Amerikaner, der nicht fett ist...

Was möchtest Du wissen?