Dick Brave, alias Sasha. Hatte er amnesie und wurde in einer hütte in kanada von einer frau ...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Story mit dem Flugzeug war ein Werbegag. Er wollte nur eine Auszeit nehmen und ist weder abgestürzt noch unter Amnesy erkrankt. Er war nur nach Kanada gegangen, um Ruhe und abgeschirmt von aller Welt entspannen und neu anfangen zu können.

Dick Brave ist eine Rolle die Sasha da spielt. Dazu gehört eben auch die komische Aussprache.

Kann ein Staat Territorien eines anderen Landes kaufen und sich selbst eingliedern?

Das Prominenteste Beispiel dürfte hierfür wohl Kanada sein, welches ja der russische Kaiser vorletztes Jahrhundert an die USA verkaufte und so den Staaten als neuer Bundesstaat eingegliedert wurde.

Meine Frage ist übrigens nicht so abwegig, wie sie scheint. Ich weiß, dass es mit einem simplen Kaufvertrag nicht getan ist (wenn ein Franzose östlich des Rheins an Haus am Fluss kauft, dann dehnt sich Frankreich natürlich NICHt automatisch aus, weil das Staatsrecht über seinem steht. Prinzipiell gibt es ja aber Grenzverwchiebungen: Beispielsweise durch Kriege. Würde Frankreich Deutschland den Krieg erklären und siehen, könnte es neue Grenzen ziehen - prinzipiell. Von daher muss dies auch ohne Krieg auch heute noch möglich sein. Was spricht dagegen, dass Frankreich mit einem großzügigen Scheck an unsere Regierung tritt und einfach BW kauft, um es sich anzugliedern?

Gibt eshierfür Gesetze, die einen solchen möglichen Fall regeln, z.B. Auf EU-Ebene? Okay, das Beispiel F -D war jetzt sehr abwegig, aber es gibt genug Grenzstreitigkeiten in Europa selbst, die so - theoretisch - auch ohne Waffengewalt beigelegt werden könnten. Mich interessiert jetzt nicht Sinn und Unsinn, bzw. die Wahrscheinlichkeit eines solchen Handelns, sondern nur die prinzipielle rechtliche Möglichkeit. Danke für eure Anregungen!

...zur Frage

Ausbildung - Schlechtes Arbeitsklima, Verzweiflung

Am 01. August dieses Jahres habe ich eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten in einem kleinen Betrieb begonnen. Im Betrieb arbeiten 2 ausgelernte Steuerfachangestellten, der Chef, eine Auszubildende im 3. Lehrjahr und ich. Ich fühl mich da einfach nicht wohl. Das Arbeitsklima ist so lala. Es gibt manchmal Tage, da sind alle gut drauf und reden auch miteinander und manchmal gibt es Tage da will man einfach da raus. Wenn der Chef schlechte Laune hat, hab ich jedes mal Angst, wenn die Tür aufgeht, denn dann lässt er seine ganze Wut an mir aus. Ich bin für die ganze Verwaltung zuständig. Posteingang, Postausgang, Botengänge, Einkäufe und die Ordnung im Büro. Ich habe am Montag jetzt erstmal Urlaub. 2 Wochen! Ich hab mich noch nie so sehr auf eine Auszeit gefreut. Ich kann nicht mehr. Gestern war es wieder so schlimm. Die Laune vom Chef war so lala, dafür war die andere Auszubildende richtig scheiße zu mir. NUR ZU MIR. Ich weiß nicht wieso und was ich ihr getan habe. Auf jeden fall wars gestern total stressig! Ich musste über 100 Anforderungen schreiben und wegschicken, den normalen Postausgang, Posteingang, Porto einkaufen und alles was Freitags noch so ansteht (Mülleimer ausleeren, Müll runterbringen, abwaschen, Kaffemaschine reinigen, Handtücher austauschen, ..) und das alles in 6 Stunden. Sie hat genau gesehen dass ich total überfordert war und voll im Stress stand. Da ich keinen Schlüssel habe, muss ich zu Feierabend immer fertig sein, da ich nicht abschließen kann. Zum Glück ist eine Kollegin gestern noch länger geblieben, so dass ich 2 Überstunden gemacht habe. Sie hätte mir einfach helfen können! Vorgestern hat sie mich richtig fertig gemacht weil ich einen Fehler gemacht habe. Manchmal kommt es mir so vor, als würd ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau machen. Ich mach hauptsächlich Büroarbeiten und den Mist, den die anderen nicht machen wollen. Auch der Chef schreit mich öfters an. Die Gründe deswegen sind echt lächerlich. Ein Beispiel: Ich bin auch für die Materialbestellung zuständig. Ich hatte mal etwas bestellt und er etwas falsches mitgebracht, also die Größe war nicht in Ordnung. Also bin ich in sein Büro und habe ihn gefragt, ob das dies noch zurückgeben kann, weil wir diese nicht gebrauchen könnten. Dann fing er an! "DAS MEINEN SIE DOCH NICHT ERNST. WAS INTERESSIERT MICH DIE SCHEIßE? DAS IST NICHT MEINE SACHE, ICH BIN HIER DER CHEF UND NICHT DER MATERALLIEFERANT! WAS SOLL DAS DENN!!!..." und als so Sachen. Ich habe gezittert! Danach kam er wieder und hat mich weiter und weiter angemotzt. Wegen Sachen die ich noch nicht mal verbockt habe! Seitdem bin ich total eingeschüchert. Ich trau mich ihn nicht anzusprechen. Wenn er mit mir spricht krieg ich kein richtigen Satz raus. Und das ist bei allen im Büro so. Ich kann mit denen nicht reden. Eigentlich macht der Beruf mir wirklich Spaß wenn ich mal was machen darf, was damit zu tun hat. Kann ich irgendwie noch wechseln, obwohl ich aus der Probezeit raus bin? Ich halt es nicht 2 Jahre aus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?