Dichte von Wasser als Versuchsaufbau

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du benötigst eine Waage, ein Becherglas, einen Messzylinder und natürlich Wasser.

Stelle das leere Becherglas auf die Waage und tariere aus. Dann gibst Du nach und nach bestimmte Volumina V(Wasser) in das Glas und liest jeweil die zugehörige Masse m ab. In allen Fällen muss die Dichte ρ = m/V den gleichen Wert ergeben.

Sollte das nicht der Fall sein, dann liegen Messfehler vor. Nehme dann den Mittelwert aus mehreren Messungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Hilfe von Archimedes. Fülle ein durchsichtiges Gefäß mit Wasser. Lasse einen symmetrischen Körper mit tiefliegendem Schwerpunkt und bekanntem Gewicht (z. B. ein am Boden verschlossenes und beschwertes Rohr) im Wasser schwimmen. Messe den Tiefgang des Körpers, und berechne das eintauchende Volumen des Körpers. Da die Masse des verdrängten Wassers gleich der Masse des schwimmenden Körpers ist, kann jetzt ganz einfach die Dichte berechnet werden.

Dichte (Flüssigkeit) = Masse (Körper) / Volumen (eintauchend)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest einen würfelförmigen Becher nehmen und ihn mit Wasser füllen. Du kannst dann einmal das Gewicht des Wassers messen, und das Volumen des Würfels ausrechnen. Wenn du dann Gewicht des Wassers und Volumen des Wassers hast, kannst du leicht die Dichte ausrechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst ein Glas, wiegst es (nennen wir das Gewicht G1) und berechnest das Volumen (Grundfläche mal Höhe = Pi * Radius² * Höhe). Dann füllst du Wasser bis zum Rand und wiegst es (G2). G2-G1 ist jetzt die Masse des Wassers. Dichte = Masse / Volumen = (G2-G1) / V

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dichte = Gewicht je Volumen

Du nimmst einen (Mess)Becher dessen Gewicht du kennst

du gießt wasser bis zu einem leicht messbaren wert ein

du ermittelst das gewicht dieses wassers

du rechnest das gewicht in kg durch die tausendfache literanzahl

finsihed Einheit der Dichte: kg/m^3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm nen Messbecher, wieg ihn ab, und dann wiege ihn mit Wasserinhalt.

Gewicht des Wassers (in Gramm)/Volumen (die Wassermenge in Milliliter) = Dichte in g/cm^3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jetzt hast Du einige Vorschläge wie man im Schulunterricht die Dichte des Wasser bestimmen kann.

Bei allen fehlt aber das Thermometer, denn die Dichte ist temperaturabhängig, daher gehört zum Versuchsaufbau und Protokollierung ein Thermometer. Man gibt dann die Dichte bei der gemessenen Temperatur an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?