Dichte von Stoffen Einheit

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Rein technisch gesehen kannst du jede beliebige Darstellung von Masse und Volumen benutzen umd die Dichte zubeschreiben. Du kannst die Dichte auch gern in Tonnen pro nm³ (kubiknanometer) angeben. Du solltest dir jedoch Gedanken darüber machen ob es Sinnvoll ist solch Massstäbe zu wählen. Dabei solltest du dich selbst Fragen in welchen Massstäben du arbeitest/rechnest ? Einige Beispiele als Goldschmied würdest du Gramm und cm vorziehen, da du in diesen Massstäben arbeitest. Beim Gütertransport mit dem Schiff benutzt du hingegen eher Tonnen und Meter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Einheit für die Massedichte muss ein Quotient aus einer Masse- und einer Volumeneinheit sein.

Ob du nun für die Masse mg, g, kg oder t verwendest und für das Volumen ml, l, cm ³, dm ³, m ³ ist grundsätzlich gleichgültig. Natürlich musst du den gegebenen Wert der Einheit anpassen.

Man sollte die Einheit so wählen, dass die Größenordnung des resultierenden Wertes "überschaubar" ist. Es ist z.B. nicht besonders sinnvoll, die Dichte eines Gases in t / mm ³ anzugeben ... Würde man dies tun, würde sich z.B. für Sauerstoff eine Dichte von 0,000000000001429 t / mm ³ ergeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich musst Du entsprechend die Gesamtangabe umstellen sonst stimmt es doch nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gebräuchliche Einheit ist kg / dm^3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JotEs
03.10.2011, 09:28

Die SI-Basiseinheit für die (Masse-)Dichte ist jedoch kg / m ³, denn die (Masse-)Dichte ist eine abgeleitete Größe aus Masse und Volumen.

Die SI-Einheit für die Masse ist das Kilogramm ( kg ) und die SI-Einheit für das Volumen ist der Kubikmeter ( m ³ )

0

1 g ist ein 1/1000 Kilogramm. 1 cm3 ist ein 1/1000000 , also passt es nicht. m3 kannst du ruhig so stehen lassen , die Einheit ist dann nur 1000 mal kleiner!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

g / cm ³ ist übersichtlicher und gebräuchlich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?