Diazepam (Valium) 5mg zum einschlafen einnehmen?

1 Antwort

Grundsätzlich würde ich wann immer es geht auf Medikamente verzichten. Lieber so versuchen einzuschlafen... Ein bisschen Bewegung schadet nicht, dann ist man auch müde abends. Jedes Medikament hat auch Nebenwirkungen. Dass man es einmal gut vertragen hat, ist auch keine Garantie dafür, dass man es immer gut vertragen wird...

Hey,

Ich habe jetzt einfach mal eine Tablette genommen... 5mg sind ja nicht die Welt. Habe schon alles versucht und bin auch in Behandlung - bisher leider erfolglos - da muss ich mir leider mit Tabletten aushelfen. :(

Grüße Nexiru

0

Diazepam 5mg bei Flugangst?

Hallo, Da ich im Oktober gute 8 Stunden nach Amerika fliege, und ich sehr starke Flugangst habe, war ich heute bei meinem Arzt, um mich zu erkundingen, ob dieser mir etwas gegen diese Angst verschreiben kann und er hat mir Diazepam 5mg verschrieben, wovon ich aber nur eine halbe nehmen soll. Nun wollte ich mal fragen, ob jemand bezüglich Flugangst schon Erfahrungen mit diesem Medikament gemacht hat und vielleicht berichten kann, ob es sich lohnt es zu nehmen ? Da ich wirklich sehr sparsam damit umgehen mich mit Medikamenten vollzustopfen, aber meine Angst ist einfach zu enorm, dazu kommt, dass ich auch noch alleine fliege. Kann mir vielleicht jemand von seinen Erfahrungen berichten ? Und darf ich diese Tabletten in meinem Handgepäck haben? Nach Amerika wird dies ja immer ein wenig strenger gehandhabt ?!:) Vielen lieben Dank schonmal!!

...zur Frage

Ab wieviel mg wirkt Diazepam?

Hallo,

ich habe vom Arzt eine Packung Diazepam verschrieben bekommen, weil ich Flugangst habe und bald nach Thailand fliege. Es sind 20 Tabletten mit jeweils 2 mg Diazepam. Also sehr wenig. Wirkt denn da eine Tablette überhaupt? Ich kenne die von bekannten mit jeweils 10 mg pro Tablette. Ab wieviel mg bemerkt man eine beruhigende/angstlösende Wirkung bei Diazepam (Valium)?

...zur Frage

Diazepam wirkt erst am nächsten Tag?

Hi ihr Lieben,

ich habe Diazepam (Valium) untere anderem als Notfallmedikament für meine Epilepsie verschrieben bekommen (in Tropfenform).

Als ich es dann wirklich gebraucht habe, habe ich überhaupt NICHTS gespürt - gar nichts. (ja, habe die richtige Menge genommen).

Am nächsten Tag war ich dann dafür aber ein "Zombie"- als ich es nicht mehr brauchte.

Ich habe auch mit Alprazolam Erfahrung gemacht, dies wirkte immerhin nach 20-30 Minuten und half sehr bei Anfalls-serien.

Ist das normal mit dem Diazepam? Gerade Tropfen wirken ja schneller als Tabletten.

Alle Welt redet immer von "So viele sind süchtig von Diazepam"

frage mich warum, wenn es einem in dem Moment wo man es braucht nicht hilft (weder gegen Panik noch Anfälle)- aber man am nächsten Tag einfach todmüde ist.

Hat jemand eine Idee/einen Rat für mich?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?