Diazepam Tropfen

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Diazepam wirkt laenger als 24 Stunden, Du solltest gar keinen Alkohol trinken solange Du das nimmst. Vor allem an diie Kombination mit Alkohol gewöhntMan sich leider rasch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lamiacea
22.06.2011, 17:59

Danke für den Stern!

0

Diazepam wird gerade aufgrund seiner hohen Halbwertszeit dazu eingesetzt um Alkoholsucht zu bekämpfen. Das heisst: Wenn du es nimmst und trotzdem trinkst reichen bereits kleinste Mengen Alkohol um ein beträchtliches Unwohlsein hervorzurufen. Auch wenn du ihn erst mehrere Stunden nach der Einnahme des Medikaments trinkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wofür nimmst du die Tropfen denn? Wenn du sie gegen Angstzustände oder Ähnliches nimmst, dann würde ich keinen Alkohol trinken.Generell solltest du dir dien Beipackzettel ansehen, und schauen was da steht, also inwiefern Alkohol die Wirkung beeinflusst (ob verstärkt, oder abschwächt), und dann weiter entscheiden, ob du das in Kauf nehmen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmu123
21.06.2011, 17:09

ich nehme sie für angstzustände und schlafstörungen, also im Beipackzettel steht das es verstärkt wird. Aber wusste ja nicht wie das bei ein paar schlücken ist...wollte ja keine flasche trinken sondern nur ein halbes glas!

0

Warnhinweise [Bearbeiten]

Während der Einnahme von Diazepam darf kein Alkohol konsumiert werden. Bei der Kombination von Diazepam mit anderen zentral wirkenden Pharmaka wie Neuroleptika, Anxiolytika/Sedativa, Antidepressiva, Hypnotika, Antikonvulsiva, Narkoanalgetika, Anästhetika und sedierenden Antihistaminika ist zu berücksichtigen, dass ihre Wirkungen sich gegenseitig verstärken können. Es ist bekannt, dass es bei Verwendung von Diazepam zu paradoxen Reaktionen wie Ruhelosigkeit, Agitation, Reizbarkeit, Aggressivität, Wahnvorstellungen, Wutausbrüchen, Alpträumen, Halluzinationen, Psychosen, auffälligem Verhalten und anderen Verhaltensstörungen kommen kann. Beim Absetzen von Diazepam können Rebound-Symptome auftreten. Die ursprünglichen Symptome, die zur Behandlung mit Diazepam führten, können verstärkt auftreten.[5]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diazepam sind keine Hustentropfen - da würde ich auf keinen Fall Alkohol trinken, nicht mal ein Glas Sekt. Kannst doch auch mit O-Saft anstoßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

=Valium, ich würde keinen Alkohol trinken, mit Mineralwasser kann man auch anstossen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gut ist es nicht, aber bei nem halben Glas Sekt passiert nichts. Es sei denn, du hast die Tropfen unter anderem wegen Alkoholsucht mit Depris bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das solltest du tunlichst lassen. angstzustände werden durch alkohol begünstigt ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja also ich wollte mich da ja nicht abschießen! Geht sich eigtl. nur ums Anstoßen...und habe halt gelesen das man da irgendwelchen Probleme kriegen kann...aber bei nem halben Glas dürfte ja eigtl nichts passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gurkenrudel1
21.06.2011, 17:41

Doch, auch kleine Mengen Alkohol haben bei Einnahme von Diazepam eine große Wirkung. Und zwar nicht in Richtung schnelles Betrunkensein, sondern Schwindel, Erbrechen, Panikzustände etc.

0

Alkohol und Medikamente ist nicht gut, Diazepam, es wird seinen Grund haben warum Du diese nimmst....Laß es lieber....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trink bitte keinen Alkohol, wenn du Diazepam nimmst. Wieso nimmst du das überhaupt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?