Diazepam bei Panikattacken? Echt jetzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eben  den meisten ärzten fwhlt die erfahrung .

Besser als diazepam wirkt bei mir Lorazepam - tavor...

Aber törnt auch und is bei mir gefährlich .



Bei mir wirkts ab 2,5 mg tavor verlässlich für ärzte ne "hammerdosis".


Hab mal vom arzt direkt 5 oder 6 mg bekommen und dann gecgekt das die tavor nen fuer mich sehr angenehmen rausch hervorrufen .


100prozent angstlöser...

Aber jeder körper ist verschieden Diaz wirken bei mir nicht soo gut . Bei fragen immer her damit

Hey Mala :).

Also ich kann dir Diazepam wärmstens empfehlen, nehme es selbst schon über ein Jahr und es beruhigt ungemein, auch die Muskulatur wird entspannt und du wirst auch sozial Aktiver und hast im Gegensatz zu stärkeren Benzodiazepinen wie hochdosiertes Lorazepam (Tavor) oder Flunitrazepam(Rohypnol) die volle Kontrolle über dich und deinen Körper ohne große Nebenwirkungen ;) 10 mg würde ich dir für den Anfang empfehlen, reicht dies nicht legst du nach net halben Stunde 5-10mg nach. Ich habe zwar keine Panik bzw Angststörung, kenne mich aber bestens auf diesem Gebiet aus und probieren geht über studieren ;). Kannst mir ja mal ein Feedback geben wenn mein Gedanke der richte war aber ich denke schon. LG Devilsen 

Wenn du Lorazepam nicht verträgst, dann lasse dir Alprazolam verschreiben das wirkt genauso gut gegen Angst und Panik.

Was möchtest Du wissen?