Diamanten? Graphit? Hinführen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diamant ist neben Graphit und den Fullerenen eine der drei Modifikationen des Kohlenstoffs .

Wikipedia ist so gombliciert... seufz... Und mit der Ausgangsbedingung willste drei Seiten schreiben. Waldorf? Einen Bleistift tanzen und einen Diamant malen?

Beschreibe mal Kohlenstoff... was das Elenent so für uns bedeutet... dann gehe über auf Graphit, eine der drei Allotropen Formen des Elements - die Allerweltsform. Dann erwähne mal die Buckyball und die Kohlenstoffröhrchen...

Und dann die Hochdruckform, Diamant, warum.ist der nicht schwarz, leitet keinen Strom... eo wird er gebildet, wie geht das künstlich, warum ist der manches mal bunt

Dankeschön aber denkst du das ist angemessen für die 10 klasse xd ich wollte über Entstehung Herstellung Handel Abbau Herkunft vorkommen und Verwendung schreiben

0
@KuschelHummel

Das entspricht bei uns in etwa der 6. Klasse AHS nach 4 Volksschule. Das Praktische musst du soweisp schreiben (3 Seoten, da geht viel rein), aber ein wenig chemischer Hintergrund, der zugleich die Eigenschaften erklärt ist angemessen.

0

Aber was ist die Allerweltsform? Ich Finde im Internet nichts darüber?!
Danke im Voraus

0
@KuschelHummel

Graphit. Die unter Normaldruck, Rqumtemperatur stabile Kohlenstoffform. Lauter flache Schichten aus Bienenwabenförmig angeordneten Kohlenstoffatomen mit einer lose gebundenen Elektronenwolke oben und unten. Normal müsste ja eine Doppelbindung und eine Einfachbindung abwechseln... tuts nicht, die Elektronen derDoppelbinding verschmieren in der SP2 aromatischen Bindung. Deswegen leitet Graphit Strom, deswegen ist er schwarz-glänzend. Deswegen ist er in einer Richting sehr hart (diese Plättchen “Graphen“ genannt brachen kaum), in der anderen Richtung spaltbar, verschiebbar (davon lebt der Bleistift, deshalb schmiert Graphit).

Diamant dagegen besteht ais lauter Pyramiden, 4 Kohlenstoffatome umgeben jedes C Atom in Form einer 3 seitigen gleichförmigen Pyramide.

Ein unglaublich stabiles Netz aus Atombindingen, daher die Härte...

P.S.: und schau dir noch die Nanotubes ind doe Buckyballs an. Technisch hochspannende Kohlenstoffformen. Da liegt Zukunft drin

0

Was möchtest Du wissen?