Dialogekaufmann oder Kaufmann für dialogemarketing?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kaufmann für Dialogmarketing. Möchtest du in diesem Bereich eine Ausbildung machen?

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

danke. Ja könnte ich mir vorstellen. Reden kann ich auch gut.

1

Habe auch bekannte die das machen. Sind oft auch witzige Sachen dabei.

1
@YesYesYesYesYes

Würde ich nicht machen. Die Ausbildung ist sehr schlecht. Spreche aus eigener Erfahrung. Im Call Center zu arbeiten macht dich nur kaputt.

0

Bei so einer Rechtschreibung wirste nicht genommen, wenn nicht sogar hochkant der Tür verwiesen

Unklare Berufsbezeichnung.

Hallo zusammen,

es klingt vieleicht etwas seltsam, allerdings bin ich mir nicht sicher welche Berufsbezeichnung ich für meinen nehmen soll.

Es sieht wie folgt aus.

Ich habe eine Ausbildung zur Lagerfachkraft und anschließend zum Kfm. im Groß und Außenhandel gemacht. In der Ausbildung war ich im Vertrieb/verkauf tätig und habe mit Beendigung ein Angebot bekommen in die Zentrale zu wechseln, dort fing ich in der Disposition an. Nach kurzer Zeit stellte sich raus das ich ein verstecktes Talent für Access hatte, daraufhin hat mich der Abteilungsleiter ins Controlling gesteckt, bzw. in das Bestandscontrolling der Disposition. Nach kurzer Zeit konnte ich mir auch SQL aneignen und bin dort mehr oder weniger über mich hinaus gewachsen. (kann keine Rechtschreibung aber Daten lesen, warum auch immer! -.-)

  • Jetzt erstelle ich Reports für Abteilungsleiter und Vorstände sowie verschiedene Mitarbeiter. (via MSSQL Reportbuilder)
  • Forecast Erstellung für verschiedene Produktgruppe.
  • Verwaltung/Überwachung der Bestände von Verkaufshäusern.
  • Steuerrung des Warenverkehrs zwischen Zentrallägern und Verkaufshäusern.
  • Pflege Parameter für unseren Warenverkehr.
  • Pflege Schnittstellen zu anderen Abteilungen/Systemen.
  • Helfe bei der Weiterentwicklung von verschiedenen Programmen bzw. bei Neueinführungen.
  • Werte alle möglichen Daten aus. (Warum liegt der Artikel da?, wer hat das zu verantworten? Wo ist der Absatz eingebrochen? Etc.)
  • Programmiere Datenbanken.

Nun, damals auf der Hauptschule sagte man mir ich soll Müll entsorgen gehen, was natürlich auch ein wichtiger job ist, jedoch war das nicht so meins.

Egal, meine Frage wäre jetzt, was für einen Beruf habe ich Eigentlich? Ich wurde immer weiteregereicht und bin irgendwie aufgestiegen, was sich auch vom Lohn her bemerkbar macht. Allerdings habe ich keine Ahnung was ich für einen Beruf ich ausübe.

Da ich wieder in meine Heimat ziehen möchte und dort eine neue Arbeitsstelle suche, wäre es vieleicht hilfreich zu wissen was ich eigentlich mache und unter welcher Berufsbezeichnung ich suchen soll.

Vielen Dank für Ihre Antworten.

...zur Frage

Ausbildung Kaufmann im Groß- und Außenhandel oder Einzelhandel

Einen wunderschönenn Abend! Ich habe ein echtes Problem und zwar habe ich 3 Ausbildungs Zusagen: eine als Kaufmann Groß und Außenhandel und 2 als Kaufmann im Einzelhandel im Lidl und eine im Modehaus... Nun ja, der Lidl steht echt vor meiner Tür, as Modehaus 10 Km entfernt und das Unternehmen wo ich als Kaufmann im Groß- & Außenhandel anfangen werde ist ca. Ne gute halbe Stunden mit dem Auto erreichbar. Zu meiner Person: bin 20 Jahre und besitzte die Mittlere Reife - wollte das Fachabitur machen, habe ich aber abgebrochen da ich den Mathestoff echt nicht gepeilt habe & BWR war auch nicht das wahre.. In den anderen Fächern hatte ich viele 2en und 3en.. War jetzt ein Jahr als Leiharbeiter unterwegs, nun ja ich nenn es ein Jahr entspannt, da die Bezahlung gut war und tätigkeit sehr Monoton... Und jetzt wirds Zeit für die Ausbildung (beginnt am 01.08.2014) ich kann mich echt nicht entscheiden! Hat jemand Erfahrung als Kaufmann im Groß und Außenhandel bzw. Einzelhandelskaufmann im Lidl (in Lidl ist die Bezahlung recht gut) und ich denke das ich dort gute Aufstiegsmöglichkeiten haben könnte da ich ja einen kleinen Blick in die Industrie bzw. Wirtschaft durch das Fachabitur habe und die Berufsschule mir sicherlich etwas leichter fällt...und als kaufmann im groß und außenhandel habe ich die sorgendas ich es nicht packe (berufsschule und auch allgemein in Betrieb) sind die Sorgen unangebracht und ich sollte als Kaufmann im Groß und Außenhandel anfangen ? Mir ist die Bezahlung nach der Ausbildung auch sehr wichtig. Einige sagen da gibts keinen unterschied ? Ich bitte um eure Hilfe und Rat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?