Dialog Direct

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo clows, ich bin seit letztem Aug Dialoger für DialogDirect und hab nun insg 12 Wochen auf der Straße gestanden. U.a. für UNO-Flüchtlingshilfe & WorldVision. Zuallererst sei gesagt, daß der Job nichts für jeden ist. Du bist minimum 11h tägl auf den Beinen und das 6 Tage die Woche. Dabei bekommst du in gut 90% der Fälle mehr oder minder "nette" Absagen. D.h. Frustrationstoleranz und Eigenmotivation sollten in hohem Maße vorhanden sein. Andererseits lernt man auch unglaublich viele nette und interessante Menschen kennen. Und aus denen möchte man dann Förderer für die jeweilige NPO machen/gewinnen. Das Grundhandwerkszeug dafür (Infos zur NPO, seriösem Auftreten und Gesprächsführung) wird vorher in einer Schulung vermittelt. Der Rest kommt auf der Straße. Man bekommt zwar ein Fixum für die Zeit, damit man nicht mit 0€ nach Hause gehen muss. Die meiste Kohle macht man aber über die Prämien. Bei mir waren das im Monat zwischen 1800€ und 2200€ brutto. Ich bin ein durchschnittlich guter Dialoger, der es immerhin zum Teamleiter geschafft hat. Aber 1800€ sind schon realistisch. Denn man muss auch ganz klar sagen: Wenn mann nicht genug Abschlüsse erreicht und somit der NPO mehr Geld kostet als einbringt, dann ist das eher kontraproduktiv und man sollte den Job für sich neuüberdenken und wann anders wiederkommen. Auch wenn DialogDirect eine Agentur und keine NPO ist, so soll der gute Zweck hinter der Arbeit ja doch gewahrt bleiben. So is das zumindest meiner Meinung nach. So genug ABER. Wenn du keine Probleme hast wildfremde Menschen um Kohle zu bitten und auch gerne mit anfänglich Unbekannten (man lernt sich sehr schnell, sehr gut kennen :) ) in einer Wohnung zusammen zu wohnen und dabei durch ganz Dtl zu touren, dann probier dich aus und meld dich zu Talentcheck auf der Homepage von DialogDirect an.

Mich hats persönlich wirklich vorangebracht.

clows 08.05.2012, 20:49

Hey Juenni, ich hatte ja schon einen erfolgreichen Talentcheck, nur wusste ich dann nicht mehr genau, ob ich das machen möchte weil ich inzwischen soviel Negatives gehört habe. Jedenfalls danke für die ausführliche Info :)

0

Was möchtest Du wissen?