Diagonal Inkasso Forderung

3 Antworten

Ich würde erstmal die Unterlagen raussuchen, also Schreiben vom Inkasso mit Zahlungsaufforderung und den Kontoauszug der Überweisung. Dann kannst Du ja schon mal sehen, ob es innerhalb der Wochenfrist war. Vielleicht hilft Dir das ja schon weiter. Ansonsten habe ich leider keinen Tipp, aber Du könntest Dich mal an die Verbraucherzentrale wenden, einige Inkassos sind reine Abzocker.

diagonal inkasso büro das is sooo eine mega verarsche. ich hab auch post von den bekommen sollte um die 200 € bezahlen, ich bin sofort zu meiner anwältin sie hat die angeschrieben aber es kam nieee was zurück. lasst euch net veraschen wenn ihr genau wisst das ihr nirgends angerufen habt o ähnliches dann bezahlt die scheiße auch nich!!

GLG MissVeggie

Tja, so geht's, wenn man seine private Buchhaltung nicht im Griff hat. Kein Vorwurf, nur eine Feststellung!

Aber ich gebe ErsterSchnee Recht, zunächst mal alles zusammentragen, ordnen und dann mal prüfen, ob die Behauptung des Inkassobüros stimmt, dass du nicht rechzeitig gezahlt hättest. Hast du tatsächlich zu spät gezahlt, könnten zusätzliche Kosten grundsätzlich gerechtfertigt sein. Stellt sich natürlich die Frage nach der Höhe dieser zusätzlichen Forderung. Irgendwo müssen die ja einen Kostenplan haben, ob dies aber unbedingt auf der Webseite der Firma stehen muss? Schließlich ist die doch zunächst mal für mögliche Kunden des Inkassobüros gedacht, oder nicht?

Ob Padbaradscha richtig liegt, da bin ich nicht so sicher. Das gerichtliche Mahnverfahren stellt ja zunächst mal die Rechtmäßigkeit der Forderung in den Vordergrund, verbunden mit der Möglichkeit, auf diesem Weg dann auch Außenstände einfordern zu können. Weshalb aber soll nicht zuvor oder auch zeitlich die Einschaltung eines Inkassobüros möglich sein. Kann natürlich sein, dass eine nicht titulierte Forderung von denen nicht kassiert werden kann.

Mein Vorschlag: Nimm deine Unterlagen und geh' zum Anwalt. Wenn du 'ne Rechtsschutzversicherung hast, sollte das kein Problem sein.

Du hast weitgehend recht (insb. vorgerichtliches Inkasso); was die Gebühren betrifft, so sind diese auf die Gebühren der Höhe nach beschränkt, die auch ein Anwalt hätte verlangen können; mehr dürfen Inkassobüros nicht verlangen;

0

Was möchtest Du wissen?