Diagnosen rausfinden bei KK?

8 Antworten

Die Krankenkasse speichert bei jeder Krankschreibung die "ICD". Das ist eine Buchstaben-Zahlenkombination, die eine bestimmte Diagnose bezeichnet (steht auch auf dem gelben Zettel, der an die Krankenkasse geschickt wird). Du kannst bei Besuchen einer Niederlassung deiner Krankenkasse die bisherigen ICD / Diagnosen erfahren, telefonisch geht das nicht.

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

Diagnosen werden bei den Krankenkassen nur dann gespeichert, wenn Arbeitsunfähigkeitsbeschenigungen eingehen. "normale" Arztberichte bekommt die Krankenkasse nicht, dann würde sie in Daten ersaufen. Dein Arzt sollte dir die Diagnosen nennen können, der hat diese in seiner Datei- oft noch auf den guten alten Karteikarten.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Diagnose auf Arztrechnung

Hallo,

wollte mal wissen, ob jemand hier Ahnung hat, was ich rechtlich unternehmen kann, wenn ich mit der Diagnose auf einer Arztrechnung nicht einverstanden bin. In letzter Zeit kommen immer wieder Rechnungen von einem bestimmten Arzt, auf denen die Diagnosen masslos ueberzogen waren. Ein Beispiel: eine diagnostizierte Bronchitis war bei diesem Arzt gleich Dyspnoe (=Atemnot), Fieber = Verdacht auf epeleptischen Anfall...

Muss ich das einfach hinnehmen und solche Rechnungen bezahlen?

Antworten wie nochmal mit dem Arzt reden helfen mir nicht weiter!

Bitte nur die antworten, die auch wirklich Ahnung haben.

Danke!

...zur Frage

Muss man Impfungen bar beim Arzt zahlen?

Ich moechte zum Arzt und mir die gaengigen Impfungen holen, die auch die KK bezahlt. Nun wuerde ich gerne wissen, wie das ablaeuft. Muss man da erst barzahlen und die Rechnung dann zur KK schicken, damit die den betrag begleichen oder wie laeuft das normalerweise ab?

...zur Frage

Wird Psychotherapie erst nach 3 Monaten Drogenabstinenz genehmigt?

X hat Cannabis und teilweise Speed konsumiert. Vom Speed ist er über 1 Jahr Clean und vom Cannabis 4 Wochen. Es lag vor 4 Wochen ein Suizidversuch vor (es war"aber" nur ein Hilferuf, da er sich noch Hilfe gesucht hat um gerettet zu werden). Na ja auf jeden Fall ist x bei einem Psychotherapeuten, da traumatische Ereignisse aus der Kindheit aufgearbeitet werden sollen. Mit dem Drogenkonsum hat X wirklich keinerlei Probleme!!!!!! Bitte keine üblichen Vorurteile es ist wirklich so, dass nicht das Problem liegt. Auf jeden Fall muss die Therapie ja nach der vierten Sitzung von der gesetzl. KK genehmigt werden. Der Therapeut meint, dass eine 3-monatige Abstinenz von den Drogen vorliegen muss bevor die KK das genehmigen wird. Ist das wirklich so??? Die KK kann am Telefon darüber keine Auskunft geben, weil es ein Gutachter beurteilt.

...zur Frage

2 unterschiedliche Diagnosen. Krankengeld oder LFZ?

Hallo,

angenommen AN ist krankgeschrieben vom 14.08 bis zum 02.09. mit Diagnose A (OP Oberschenkel z.B.)

AN geht am 03.09. zum Hausarzt und wird erneut krankgeschrieben (bis 14.10.) aber wegen Diagnose B (steht in keinem Zusammenhang von Diagnose A).

Wie verhält sich das mit dem Krankengeld oder LFZ?

AG schiebt KK die Schuhe zu, KK schiebt aber AG die Schuhe zu. Woher bzw von wem würde man rechtlich gesehen Geld bekommen? Gibt es Rechtsprechungen? Mit Links?

Vielen Dank!

lg,

xipa

...zur Frage

Ärzte nehmen mich nicht ernst (Depressionen)?

Hallo, bin seit 11.01. mit Depressionen krank geschrieben von Arzt 1. Da Arzt 1 jedoch die Medikation nicht in den Griff bekam, bin ich so vor ca. 1 Monat mal zu einem anderen gegangen: Arzt 2. Diagnose: keine Depression, zu faul zum Arbeiten. Natürlich sofortiger Wechsel zu Arzt 3. Hätte dort gepasst, aber er pochte unbedingt auf eine Blutabnahme und da ich ein riesiges Kindheitstrauma habe, konnte ich mich dazu nicht überwinden. Ohne Blutabnahme wollte er mich praktisch nicht behandeln. Also ab zu Arzt 4. Erster Termin ganz in Ordnung. Er fand es halt auch nicht so gut, dass ich schon so lang nicht mehr arbeite (aber ich kann wirklich nicht arbeiten, da es mir in der Arbeit nochmal doppelt so schlecht geht wegen dem ganzen Druck/Stress und der erforderlichen Konzentration). Also er pochte auch darauf, wieder arbeiten zu gehen, um wieder in den Alltag zu kommen. Ein Problem ist, dass ich nicht gern übertreibe und mich für solche Termine immer extra zusammen reiße. Ich kann auch nicht übertreiben, das würde total unrealistisch wirken. Deswegen schildere ich meine Symptome nicht mit runter hängendem Gesicht und kann auch mal lachen, wenn der Doc einen Witz reißt. Das veranlasst (vermutlich) Doktor 4 dazu, ebenfalls zu meinen, ich hätte keine Depressionen, sondern wäre immer so gut drauf. Ja, aber er hat noch nicht so "aggressiv" gewirkt wie Doktor 2, deswegen bin ich heute halt nochmal zu ihm. Hat ihm überhaupt nicht gepasst, jeder kann behaupten, er hätte Depressionen und die Krankenkasse würde das Krankengeld bei ihm einfordern, wenn raus käme, dass ich etwas vorgespielt habe. Hat mich auch richtig dumm angemacht, will aber im Umkehrschluss auch keine Medikamente verschreiben (soll der Facharzt in 1 Monat machen). Er will mir keine Krankmeldung mehr ausstellen. Nun zu meiner Krankheitslage: Habe schon Depressionen, bin aber momentan einigermaßen kuriert, weil mein Leben eben gechillt läuft, ABER sobald der Arbeitsstress einsetzt, habe ich sogar Selbstmordgedanken. Habe keinen Antrieb, oft schlechte Stimmung, ziehe mich sozial zurück. Was soll ich tun? Wie kann ich ggf. auch die Ärzte zur Rechenschaft ziehen? Hört sich böse an, aber so was will ich mir halt auch nicht gefallen lassen. War Arzt 1 ein Wohlfahrts-Doc oder denkt ihr, ich finde wieder so einen? Was sagt die KK, wenn ich ständig die Ärzte wechsel? Gebt mir bitte Tipps, danke!

...zur Frage

Wie kann ich rausfinden ohne zu fragen ob er meine Nummer in der telefonliste gespeichert hat?

Hatte ihn mal sms geschrieben und er meinte er meldet sich noch wenn er Zeit hat . Und wollte fragen ob man iwie rausfindet ob er meine Nummer gespeichert hat 🙈 schön Wärs will das eh sie speichert ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?