Diagnosekliniken auch für kassenpatienten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

wenn man behandelnden Arzt einen Vordruck "Verordnung von Krankenhausbehandlung" bekommt, gibt es Krankenkassen, die es dann ohne Gemehmigung übernehmen. Andere Krankenkassen prüfen vorher noch selber die Notwendigkeit (ggf. zusammen mit MDK).

Bei dem Krankenhaus ist entscheidend, ob es ein zugelassenes Vertragskrankenhaus ist.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist kein Knoten den man fühlt. also keine murmelartige oder so. Es ist sowas ähnliches, als wär dein knöchel angeschwollen - sorry dummes beispiel, aber so ungefähr ist. es ist weich aber hart... so weichhart ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das fragste einfach mal deine Krankenkassenhotline, die können es verbindlich sagen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?