Diagnose vom Arzt ohne Unterschrift?

1 Antwort

Es ist ungewöhnlich aber völlig ohne Belang. Die Adresse steht drauf, die Diagnose steht drauf, im Krankenhaus-PC wurde der untersuchende Arzt eingetragen, also was willst Du mit der Unterschrift? Deswegen ist das Papier weder mehr noch weniger wert.

Wichtig ist das, was dabei herausgekommen ist.

Darf mein Hausarzt die Straßenverkehrsbehörde über meine Epilepsie informieren?

Hallo,

ich habe gerade Panik, weil ich einen Fehler gemacht habe!

Vor einiger Zeit bekam ich die Diagnose Epilepsie mit Absencen und Anfällen im Schlaf. Da ich der Diagnose nicht traute, habe ich einen zweiten Neurologen aufgesucht, der die Diagnose widerlegte. Er führte meine Symptome auf meine Psyche zurück.

Da ich aber seit einigen Monaten auf der Treppe zu meiner Wohnung plötzlich nach vorn falle, suchte ich meinen Hausarzt auf. Ich vermutete Kreislaufstörungen, weil mir auch oft schwindelig ist. Bei diesem Termin sprach ich mit ihm auch über die Diagnose Epilepsie und dass sie von einem anderen Arzt widerlegt wurde. Mein Hausarzt war aber der Meinung, dass meine Symptomatik sehr nach Epilepsie klingt und ich wieder zu dem Neurologen gehen soll, der die Erkrankung festgestellt hat. Trotzdem ordnete er ein Langzeit-EKG an.

Das Langzeit-EKG wurde nun diese Woche gemacht. Ich musste dafür auch auf einem Blatt unter Angabe der Uhrzeit aufführen, welchen Tätigkeiten ich im einzelnen während der 24 Stunden nachgegangen bin. Unter den schon auf dem Blatt aufgeführten Tätigkeiten stand u.a. Autofahren, das ich jetzt auch zweimal angegeben habe - jeweils für die Hin-und Rückfahrt zur Praxis!

Bei der Auswertung des EKG wird mein Hausarzt sehen, dass ich mit dem Auto gefahren bin, und das, nachdem ich vor einem Monat mit ihm über die Epilepsie gesprochen habe. Er muss sich denken können, dass ich eigentlich ein Fahrverbot habe! Auch wenn er weiß, dass ein zweiter Neurologe die Erkrankung ausgeschlossen hat.

Was nun? Muss ich jetzt damit rechnen, dass er mich bei der Straßenverkehrsbehörde meldet?

Liebe Grüße, Myamara

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?