Diagnose Osteophytenresektion und chondropatella grad 3 Prognose ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi chnander,Osteophyten sind Knochenvorsprünge,die sich zBdurch Fehlbelastung bildeten und weggenommen wurden,Chondropatella grad 3 heisst Knorpelabrieb an der dem Gelenk zugewandten Seite,was auch die Osteophytenbildund begünstigt hat.Der Orthopäde wollte Dir sagen,dass diese Osteophyten sich im Laufe der Zeit immer wieder bilden können und Dir neuerliche Debridements(=Glättung der Kniescheibeninnenseite)nötig machen könnten.Auch die Floskel abwaten und Teetrinken ist okay,wenn auch symbolisch gemeint.Also:was genaues weiss er auch nicht.In diesem Sinne Knie eher schonen.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chnander
25.01.2013, 11:34

hm na toll achso das kann alles also bedeuten !Was ist mit dem Knochenschaden das stück so 2cm das rausgebrochen war?Muss man da etwas unternehmen?Er meinte die Osteophyten haben sich gebildet meinte er weil der Knochen versucht hat wo das stück rausgebrochen ist an der stelle neuen knochen zu bilden ! Aber irgendwie kann man doch eine Probnose geben wie schnell sowas wieder wachsen kann oder?Kann es sein das durch die Fehlbelastung auch am andren Knie solche Beschwerden sind?Da ist es über der Kniescheibe etwas dicker und pickst und knirscht auch sehr und knackt UND SCHMERZT AB UND AN !Muss das immer unbedingt operiert werden ?

Danke für deine liebe Antwort und deine Mühe

0

Was möchtest Du wissen?