Diätplan gratis, woher?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Ich bin auch gerade dran, meine Ernährung umzustellen, ist nicht so einfach und vorallem draucht es Zeit...das habe ich schon gelernt! Von heute auf morgen, wird das nichts! Du musst nach und nach deinen eigenen Plan finden, aber bei der Fülle im Internet ist das nicht so einfach! Ich versuche es so: Ich esse mich morgens satt, z.B. 3 Vollkornbrote, oder Müsli mit Früchten, dann bekomme ich nicht so schnell wieder hunger. Mittags koche ich für unsere Familie normal, achte aber darauf, überwiegend gesund zu kochen und etwas Fett einzusparen. Ab und an esse ich noch einen Joghurt oder Obst nach dem Essen. Abends versuche ich Kohlenhydrate zu vermeiden, oder esse eben Abendbrot, das hat viel Eiweiß und wenig Kohlenhydrate! Oder für Abends schneide ich mir Rohkost und dippe das in Frühlingsquark, oder Tomate Mozzarella, oder Spargelröllchen mit Kochschinken, je nach dem, eben eher leichte Sachen, aber immer so, das ich auch satt bin! Zwischendurch, falls ich doch mal Hunger bekomme, esse ich Obst, oder eine Schüssel voll Salat! Hauptsache viel Volumen und wenig Kalorien! Dann versuche ich mehr zu trinken, fällt mir aber schwer... Und 2 mal die Woche versuche ich mich mehr zu bewegen, auch wenn es nur ein Spaziergang ist, oder Rad fahren, schwimmen, tanzen, egal was, hauptsache bewegen und vom Essen ablenken! Die Seite von der Apotheken-Umschau finde ich auch sehr hilfreich, einfach auf der Seite auf gesund abnehmen gehen, da steht viel wissenswertes und auch Kalorienrechner etc. Hoffe, ich konnte dir etwas helfen! Auf jeden Fall nie aufgeben!!!! Weiter, immer weiter!!! Auch wenn es Rückschläge gibt, die sind menschlich! :-)

Hier meine Abnahm-Grundregeln die du nach dienen Bedarf anpassen kannst:

  • Viel Wasser trinken
  • Keine Süßigkeiten
  • Die Kalorien nicht mit den Getränken aufnehmen (das ist eine wahre Falle)
  • Fettarmes Essen
  • Kohlenhydrat reiches Essen ist wichtig aber in Maßen.
  • Viel Obst und Gemüse
  • Ballaststoffreiche Ernährung (diese sättigt länger)
  • Langsam essen und beim einsetzen vom Sättigungsgefühl aufhören
  • 2 bis 3 mal für 30 - 45 Minuten Cardio Training pro Woche

Energie bezogen aus Kohlenhydraten solltest du nach 18 Uhr meiden.

Um dem Hunger Einhalt zu bieten esse ich 5 kleine Portionen über den Tag verteilt anstatt 2 oder 3 Große.

Nachher solltest du die Ernährung so anpassen dass du dein Wunschgewicht hältst... so oder so ist eine komplette Umstellung anzuraten, aber du hast ja noch Zeit dir das zu überlegen und zu planen.

P.S.: Sich schlau machen und jeden Tag dazu lernen ist am wichtigsten! Du solltest regelmäßig Tipps und Tricks lesen und dich dann mit der Zeit so anpassen dass du den optimalen Plan für dich findest, denn jeder Mensch (Körper) ist anders.

Hallo Murmel ;-),

Diät ist Mist, da hast du den Jojo sozusagen vorprogrammiert. Weniger essen bringt dir einfach nichts, dein Körper merkt das ihm was fehlt - natürlich nimmt er durch den Nahrungsmangel ab. Aber wenn du dann wieder normal isst, dann setzt sich alles an da sich dein Körper damit auf "schlechtere Zeiten" vorbereitet, die du ihm mit der vorangegangenen Diät vorgegaukelt hast.

Was wirklich hilft, ist eine dauerhafte Ernährungsumstellung mit dazugehörigen Bewegungsprogrammen (Sport). Schau dir mal das "Schlank im Schlaf" - Prinzip nach Dr. Pape an. Dazu findest du jede Menge im Netz. Es ist leicht durchzuhalten (dauerhaft) es tut gut und es funktioniert.

Gruß, Asmo

Danke ich schau mal. Ich will meine Ernährung umstellen. Aber am liebsten hätte ich halt ne Art Anleitung wie und weniger kalorien etc.

0
@diemurmel

SiS gibt dir da jede Menge Ratschläge. Das Grundprinzip dabei ist einfach:

Drei Mahlzeiten am Tag (Frühstück, Mittag, Abendbrot), dazwischen jeweils fünf Stunden gar nichts essen. Morgens viele Kohlenhydrate, Mittags worauf du Lust hast und Abend nur Eiweiß.

Das Schlimmste daran ist die Umstellung Abends. Aber es ist machbar und man gewöhnt sich auch schnell daran. Eigentlich darfst du weiterhin alles essen, aber eben nur zu bestimmten Zeiten. Zwischenmahlzeiten und Naschereien hingegen würde ich komplett abstellen.

Am besten kaufst du dir trotzdem das SiS-Kochbuch, da stehen die Basics noch einmal drin. Im Netz findest du aber auch wie schon geschrieben jede Menge Tipps und Tricks zu Schlank im Schlaf.

Gutes Gelingen!

0

Wenn Diäten funktionieren würde, dann gäbe es keinen dicken Menschen mehr auf der Welt.

Zudem macht Abnehmen alleine über die Nahrung eh kein Sinn, da man sonst wieder das Gewicht draufbekommt, sobald man wieder normal isst....

Selbst wenn man sowas vorhätte, müßte eine solcher Plan individuell auf jeden einzelnen abgestimmt werden. Nen "allgemeinen" Diätplan gibt es nicht...

Ich will meine Ernährung umstellen. Aber am liebsten hätte ich halt ne Art Anleitung wie und weniger kalorien etc.

0
@diemurmel

Dann nutzt mal bitte die Suchfunktion, das steht jede Menge zu dem Thema...

0

Was möchtest Du wissen?