?Diät,Muskelaufbau,Tipps?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!  Würde mal sagen Du machst alles falsch. Diät und Krafttraining verträgt sich nicht. 

Hat man solche Probleme mit dem Gewicht dass man diese nicht mit Kraftsport alleine bewältigen kann, so braucht man zusätzlich eine sportliche Aktivität mit einem optimalen Kalorienverbrauch. 

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit auch schon guter Fettverbrennung bleibt. 

Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Du verbrennst dann zwar auch leicht mehr Fett, aber mit einem ungleich höheren Aufwand und weniger gesund.

Cardio zuerst,danach Krafttraining

Falsche Reihenfolge, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von affenhirn123
20.10.2016, 08:32

Wie würdest du denn die ganze Geschichte angehen und was sagst du zu meiner Ernährung??

1

Hört sich eigentlich sehr gut an nur das "ab und zu" würde ich wegstreichen. Gerade in einer Diät sollte man nichts zwischendurch zu sich nehmen (ausser Wasser).
Ansonsten ein schöner Plan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von affenhirn123
18.10.2016, 23:25

Das ab und zu ist nur, weil ich Schichtarbeiter bin und ich es einfach nicht schaffe

0

Wann machst du Cardio und wann Krafttraining?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von affenhirn123
18.10.2016, 23:26

Cardio zuerst,danach Krafttraining

0
Kommentar von Nick0210
18.10.2016, 23:26

Am gleichen Tag?

0

Strechen nicht vergessen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?