Diät schwindel?

10 Antworten

Genügend kohlenhydrate zu dir nehmen?! Der Körper ist es gewohnt am Tag eine bestimmte Menge an kohlenhydraten aufzunehmen. Diese werden in Energie umgewandelt. Kohlenhydrate sind einfach und mehrfach Zucker. Diese zucker benötigt der Körper um sie in Energie umzuwandeln. Das meiste an Zucker benötigt unser Gehirn. Wird das Gehirn mit zu wenig Zucker versorgt, wird der Zucker aus den Muskeln abgebaut um im Gehirn in Energie umgewandelt zu werden. Eine low carb Ernährung ist schlecht für das Gehirn, da nicht die benötigte Menge "energie" aufgenommen wird. Der Körper reagiert mit Mangelerscheinungen wie z.B mit Kreislaufproblemen.

Versuchs mal mit richtigem Trinken! Das bedeutet nicht nur Wasser, sondern selbstgemachte isotonische Getränke. Das sind sogenannte "Sportlerdrinks", die man aber nicht teuer kaufen muss, sondern einfach selbst machen kann.

Da nimmst du z.B. eine 1 Liter- Pet-Flasche, dann 1 Gramm Salz und je nach Vorrat 100ml Obstsaft (Apfel, Orange, Birne ...) oder 5 Gramm Zucker einfüllen, den Rest mit normalem Wasser auffüllen.

Diese isotonische Lösung gibt dem Körper sofort die richtigen Stoffe, damit die Zellen gut arbeiten können und hat trotzdem nur sehr wenig Kalorien. Wenn du schon vor dem Frühstück 1/4 Liter trinkst und später am Tag verteilt den Rest, wirst du sofort feststellen, dass es dir viel besser geht.

Bei Sport oder anderer Anstrengung kannst du ruhig 2 - 3 Liter von dieser Mischung am Tag trinken.

liebe Grüsse aus der Reha   mary

vielen Dank:)

0

Liebe Mary, warum gibst du einem untergewichtigen essgestörten Mädchen Abnehmtipps?

0
@Pangaea

Hallo Pangea, dass man isotonische Getränke selbst machen kann und diese dem Körper helfen, den eigenen Elektrolyt-Haushalt im Gleichgewicht zu halten, ist KEIN Abnehmetipp!  Es kann umgekehrt gefährlich werden, wenn Leute im falschen Glauben beim Sport oder beim Abnehmen zuviel gewöhnliches Wasser trinken. ... selber googeln > Wasservergiftung <

Schon ein Flüssigkeitsverlust von 2 % des Körpergewichtes (1-2 l) führt zu einem körperlichen Leistungsabfall von 20 %. Deshalb ist ein schneller Ersatz von verlorengegangener Flüssigkeit wichtig.
Isotonische Sportgetränke (iso=gleich) gelten als der ideale Durstlöscher. Isotonisch ist ein Getränk, wenn es gleich viele gelöste Teilchen enthält, wie die Flüssigkeiten des menschlichen Körpers. Diese Getränke werden vom Körper sehr schnell aufgenommen.

... und weiter ....einfach mal nachlesen:

http://www.klinikschoensicht.de/InfoWeb/erna4.htm

0

Wieviel isst du denn? 1500kcal müssen es mindestens sein! Sonst schläft dein Stoffwechsel ein und du nimmst nix mehr ab! Und im Krankenhaus bist du sonst auch nach 2 Wochen... in denen du grad mal 1 Kilo fett verloren hast, wenn überhaupt... der Rest ist Wasser und Muskelmasse... und vielleicht Hirnzellen xD

Wie soll man LANGSAM abnehmen, wenn man doch JETZT unzufrieden ist und sich selbst hasst?

Hallo liebe Community,

meine Frage steht ja bereits oben, dennoch möchte ich mein "Problem" noch einmal genauer schildern. Ich leide seit gut einem Jahr an einer Essstörung und habe seitdem viel Gewicht verloren. Zeitweise lief bei mir alles wieder okay und ich habe gesund gegessen und viel Sport getrieben und mich da soweit auch ganz gut gefühlt. Ich bin dennoch mit mir selbst sehr unzufrieden und noch nicht an meinem "Ziel" angekommen. (Ich bin keines von diesen 14jäjrigen Mädchen, die sich selbst mit Untergewicht noch zu dick finden, ich habe Normalgewicht!!!) Mittlerweile ist es so, dass ich eingesehen habe, dass Hungern und Erbrechen (wenn man doch mal zu viel isst) nicht der richtige Weg sind und ich "normal" abnehmen sollte, um endlich mit mir zufrieden zu sein. Und genau da ist mein Problem. Immer, wenn ich das versuche und wirklich gesund lebe, dann tut sich bei mir gar nichts mehr auf der Waage. Irgendwo ist das ja klar, dass mein Körper so kein Fett mehr hergibt, weil ich ihn vorher so "schlecht behandelt" habe. Meine Freunde und mein Freund sagen, dass sie mich gerne unterstützen langsam und gesund abzunehmen , wenn ich so unglücklich bin, aber genau da ist der Punkt. Ich bin einfach so unglaublich unzufrieden und unglücklich mit mir selbst, dass ich diese Geduld gar nicht habe. Angenommen ich kann auf lange Sicht abnehmen, wie soll ich dann in dieser Zeit glücklich leben? Wo ich meinen Körper doch so hasse und ständig weinen könnte, wenn ich mich ansehe. KEIN Weg funktioniert für mich. Mache ich so weiter wie bisher, dann macht mein Kreislauf wieder schlapp und ich ruiniere mir meine Gesundheit, gehe ich es vernünftig an, dann muss ich ständig und jeden Tag damit leben, dass jedes Essen ein schlechtes Gewissen hervorruft und ich mich jeden Tag vollkommen unausstehlich finde. Mal davon abgesehen, dass ich dann keine Garantie habe jemals mein Wunschgewicht zu erreichen. Und wenn das nicht eintritt, dann führt es wieder dazu, dass ich kaum bis nichts mehr esse. Das alles ist ein Teufelskreis und ich finde ehrlich nicht mehr heraus. Wieso ich so aussehe, wie ich aussehe spielt an dieser Stelle erstmal keine Rolle. Fakt ist, dass ich meinen Körper so wie er jetzt ist hasse und so nicht mehr leben will. Aber ein normaler sportlicher, gesunder Lebensstil hilft mir nicht weiter. Ich habe es 8 Wochen lang durchgehalten (November bis Dezember 2015) und wirklich viel Sport gemacht und mich gesund ernährt und die Waage stand still. Und ich weiß mittlerweile ALLES über die richtige Ernährung usw. Irgendwann wird man da irgendwie zu "Expertin", wenn man sich so dermaßen viel damit befasst. Dennoch rutsche ich immer wieder ab. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten! Ganz viele liebe Grüße!

...zur Frage

Was kann man gegen Müdigkeit und Schwindel tun?

Hallo! Immer wenn Ich aufstehe, wird mir schwarz vor Augen und mir wird Schwindelig, dazu bin ich am Nachmittag immer müde, obwohl ich genug geschlafen habe, Haarausfall hab ich auch noch dazu.

Was kann ich dagegen machen ? Danke im Voraus!;-)

...zur Frage

schwindel, übelkeit, starke magenschmerzen (magenübersäuerung) und müdigkeit. was ist das?

Hallo, ich bin 17 jahre alt und habe seit ein paar tagen immer richtig starke magenschmerzen, mir ist ständig schwindelig und schlecht und ich bin so gut wie den ganzen tag müde. Ich habe auch ab und zu das gefühl umzukippen. Antwortet bitte schnell.. Danke und liebe grüße. Maike.

...zur Frage

Juice Cleanse/ Saftkur/ Detox sinnvoll?

Ich will nicht abnehmen, aber dachte ich tu meinem Körper was gutes, wenn ich ihn entgifte. Bin sehr müde und kraftlos in letzter Zeit - sind Saftkuren dagegen hilfreich? Wie lange kann/muss das gehen? Muss man in der Zeit auf Koffein, Nikotin etc. verzichten?

...zur Frage

Was passiert wenn ich zum psycholgen gehe ( "essstörung" und SvV)?

Hi ich w/12 woölte wissen was passiert wenn ich zum psycholgen gehe

Ich bin in so eine whats app gruppe wir helfen und abzunehmen, die meisten waren schon in eine klinik

Meine mutter hat das herausgefunden das ich 'nix' esse

Morgens esse ich nix

In der schule auch nichts

Zuhause esse ich mittag (höchsten 500kcal)

Abends nix

Ich schreib in der gruppe die verbrannt kcal auch auf und die gegessenen

Hab bis her nur 3mal gekotzt (zahn bürste im Hals) habs halt voll oft versucht aber es klappt jetzt auch

(Ich denke nicht das dass ne Essstörung ist aber das hab ich irgendwo gelesen)

Wenn ich da bin sag ich dann das mit den ritzen (SvV tu ich seit nem jahr)

Wenn ich das alles erzählen was passiert dann? Oder was könnte passieren?

...zur Frage

Wie bekomme ich eine entspanntere Beziehung zum Essen? Wie bekomme ich Spaß am Essen, auch am gesunden Essen und abnehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?