Diät Abbruch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also zuerst solltest du auch mal an Spaß denken, du bist erst 14 Jahre. Sich auf einen "Traumkörper" so zu versteifen ist glaube ich nicht so gut. Aber ich finde, das ist auch ein allgemeines Probleme der Gesellschaft,dass man mit 14 schon anfängt sich um sowas gedanken zu machen.. Aber mal wieder zum Thema. Also wenn Diät bei dir heißt fast nichts bis garnichts zu essen dann solltest du das schnell lassen. Man sollte unnötige essen vermeiden also vermeide das zwischen durch essen einfach und dann iss natürlich nicht 3 mal am Tag total fettig. Und die Reaktion von deinen Eltern kann ich total verstehen und das alles für dich schwer ist auch. Ich habe genau das selbe,weil ich nicht so gerne Fleisch essen will,weil ich es einfach nicht mag! Und zum Joggen einmal, ich gehe auch Joggen und jeden Tag ist echt übertrieben. Versuch doch mal jeden zweiten Tag joggen zu gehen und dafür einfach die Strecke zu verlängern und somit auch die Zeit, die du läufst.

Auf jeden fall ist es toll,dass du laufen gehst aber vielleicht versuchst du es mal mit Sport in einem Verein dann hast du zusätzlich noch Kontakt zu anderen und Spaß dabei als immer nur langweilig rum zu laufen :-) Und iss ruhig auch mal das wozu du lust hast!

Hey, Nein es bedeutet nicht das ich fast nichts esse, sondern das ich nur noch gesunde Sachen esse, Oder Sachen wo kein bzw kaum fett drin ist. Aber danke für deine hilfe

0

also ich mach es eig. so (bin auch grad auf diät) ich ess nur wenn ich WIRKLICH hunger hab und hab mir auch jetzt angewöhnt nur noch alle 2-3 tage süßes zu essen...aber selbst da merk ich das ich es nicht wirklich brauch...naja egal,also du darfst dir zwischendrin ruhig mal etwas gönnen,das heißt aber nicht das du gleich zum megges rennen sollst, sondern wirklich nur ein kleines bisschen( eine handvoll) süßes! ich versteh dich auch das es dir abends schwer fällt, wenn andere aus deiner familie so etwas essen wie pizza, pommes etc. aber mach es doch einfach umgekehrt ess MORGENS das was dein bruder ist..also ich mein jetzt nicht pizza oder sowas :D aber i-was süßes! denn morgens ist es eig. realtiv egal was du isst.... denn die kalorien die du morgens zu dir genommen hast kannst du über den tag verteilt wieder viel besser wegbekommen,als wenn du Abends sowas essen würdest! und da du schon ein jahr 5 tage in der woche joggen gehst,brauchst du es eig. nur noch 3 mal zu machen, denn dein körper hat jetzt muskeln aufgebaut und da reicht es auch wenn du nur noch 3 mal gehen würdest. Denn da du deine muskeln sozusagen "gestärkt" hast verbrennen sie mehr fett als vorher und man muss nicht mehr so oft sport machen wie am anfang^^

Eine langsame Umgewöhnung. Gerade wenn du zusätzlich Sport treibst, ist es ganz und gar unnötig beim Essen vollen Verzicht zu fahren. Gönn dir ruhig an jedem 2. oder 3. Tag etwas ganz normales, iss zwischendurch einfach was dir schmeckt. So lange du es in Maßen hältst, dich nicht allein davon ernährst und weiterhin dafür sorgst, dass du genügend Bewegung abbekommst, wirst du dein Gewicht mühelos halten können.

Ich ess jeden Abend Kohlenhydrate und bin auch schlank. Ist gibt tausende Gerichte mit viel Gemüse, da muss man abends nicht nur Salat essen. Benutze ruhig auch zur Sättigung kleinere Mengen an Getreide, sehr gesund ist z.B. Hirse oder sowas wie Quinoa o.a. Sorten. Schau doch mal zu www.chefkoch.de und geh dann mit einkaufen, damit für dich dann auch was passendes zu Hause ist. Fettfrei zu essen ist übrigens auch nicht gesund, Nüsse und Samen enthalten wichtige Fettsäuren, die der Körper braucht und durch die z.B. auch fettlösliche Vitamine aus Gemüse aufgenommen werden. Einfach gesunde Fette auch aus Avocado, Oliven, usw. in kleinen Mengen verzehren.

Ab ca. 45 min Sport verbrennt der Körper erst Fett d.h. ne halbe Stunde joggen täglich sorgt höchstens für Kohlenhydrate Verbrauch ich würde dir empfehlen täglich 50min joggen dafür aber gerne langsamer und eher mal Pommes anstatt Haribos essen, und Diät mit 14 ist nicht sehr gesund aber trotzdem viel Glück ;)

Nein, das ist falsch, der Körper verbrennt von Beginn an Fett.

http://www.fitforfun.de/sport/laufen/von-null-auf-zehn/fettverbrennung-beim-laufen-laufen-der-beste-fettkiller_aid_9202.html

Die Fettverbrennung beim Laufen startet in der ersten Minute Ihres Trainings – egal, ob Sie langsam laufen oder zügig unterwegs sind. Entscheidend ist die Energiebilanz – und für die zählt jeder Meter und jede Minute, die Sie laufen. Aber: Der Gesamtenergieumsatz je Zeiteinheit ist bei niedriger Intensität deutlich geringer als bei höherer Anstrengung. Wer sicher gehen möchte, dass er sich weder unter- noch überfordert, sollte abwechslungsreich trainieren – am besten an der Herzfrequenz orientiert, mal langsamer und mal zügig im Intervalltraining.

Wo ich aber zustimme: lieber länger laufen und dafür zwischendurch den Muskeln auch mal einen Tag Pause gönnen.

0
@Isabellalla

Meine Biolehrerin hat es mir erst vor ner Woche so erklärt aber Danke ich werd am Montag gleich mal nachhacken ;)

0

Naja du brauchst nicht auf alles verzichten, fang wieder an normal zu essen, was deine Familie auch isst, jedoch achte drauf das du dir nicht zuviel reinstopfen tust, sonst fängt es damit wieder an, das joggen kannste ja weiterhin so behalten, ich glaube das müsste reichen ;). lg xShizue

Es geht nicht nur um die Menge. Wenn die Familie oft ungesund isst, ist sie besser beraten zu lernen wie man für sich selbst gesund kocht, statt sich immer frittierten Müll reinzuhauen.

0

Was möchtest Du wissen?