Diabetes Typ 1 vor 2 Monaten bei meinem Freund diagnostiziert. Ständiges stechen nach dem Essen Hilfeeee?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Blutzuckerwerte gut sind, ist das ja kein Problem. Vielleicht ist er in der sogennanten 'Honeymoonphase', die kann nach der Diagnose und Beginn der Insulintheraphie auftreten. Da der Körper nun zusätzliches Insulin bekommt, wird er entlastet und produziert für eine Weile wieder mehr Insulin. Das hört aber nach einer gewissen Zeit (die nur ein paar Wochen bis zu Jahren dauert) wieder auf und man braucht wieder mehr Insulin. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch normal. Mein Mann hat auch Diabetes und muss sich Insulin spritzen. Es werde Diabetes-Schulungen angeboten, in denen man lernt, sich ausgewogen zu ernähren und wie man in besonderen Situationen (z. B, Unterzucker) reagiert. Uch bin zu den Schulungen einfach mitgegangen. 

Diabetes ist kein Todesurteil. Es ist eine Krankheit, die zwar nicht heilbar aber gut behandelbar ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?