Diabetes Problem, Kann mir wer helfen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Erstmal: ne fette Packung Mitleid für Dich, weil Du nämlich ne echt arme Sau bist. Ständig spritzen, messen, zählen.. und wenn die Freunde n Eis essen gehen, kannst Du erstmal ne Stunde warten, ob der Zucker runter geht. So eine sch.. Krankheit! Frechheit, dass es sowas überhaupt gibt!

Da verstehe ich natürlich, dass Du keinen Bock drauf hast. HBa1c von 8 ist aber gar nicht soo schlimm. Klar, leicht erhöht.. bei uns in der Klinik war neulich n Mädel, das lieber auf der Straße gelebt hat, als sich um irgendwas zu kümmern. Die hatte nen Wert von über 16. Und war hochgradig aggressiv. Wir haben sie entlassen, als sie ihren Beschluß abgesessen hatte. Einen Monat später war sie mit entgleistem Zucker in ner anderen Klinik. Das Kind lernt nicht mehr dazu. Und wird sehr früh ihre Gefäße ruiniert haben. Blind, Gehbehindert, da bettelt es sich wenigstens erfolgreicher auf Trebe.

So weit bist Du ja zum Glück noch (!) nicht. Aber kann noch werden, das Mädel war 16. Deine Entscheidung. Glaub mir, Deine Krankheit will hier keiner haben. Und schlau daher reden kann ich auch. Aber was wirklich zählt: wenn Du mal ne süße Frau und zwei Kinder hast, wirst Du gerne jeden Tag leben, der Dir geschenkt wird, um mit ihnen zusammen zu sein. Und dann denkst Du an die Zeit, als Du 14 warst und vergessen hast, dass Du leider ein paar Dinge zu tun hast, die wichtig sind. Lass Dich nicht hängen, gib Dich nicht auf! Good times a gonna come!

Wobei ich leider sagen muss, dass in den meisten Kliniken gerade bei jungen Menschen der Diabetes Psychologe aus Gründen der Kostensenkung erst gar nicht vorhanden ist.

Hinter solchen Jugendlichen, wie das von Dir beschriebene Mädchen, stecken oft Schicksale mit einem langen Werdegang. Da wäre eine psychologische Betreuung dringend notwendig.

Tja, die Gesundheitsreform und die Fallpauschale...

0
@Cassiopeija

Auch hier ist die Mitarbeit der Kinder gefragt. Wer nicht will, der hat schon. Ist leider so. Natürlich handelte es sich um eine psychiatrische Behandlung (mit dem netten Extra eines komplett entgleisten Zuckers).

0

Hallo Domsn51,

ich finde Du hast ja schon eine große Meinung von Dir selber, aber das ist schon nicht mehr witzig, weil Du auch sehr Unterschätzt, was auf Dich zu kommen wird. Du solltest Dich schon etwas mehr ins Zeug legen und

schon auf Deine Mutter hören, statt sie auszuschimpfen. Denn Du hast schon

selbst Verantwortung, wenn man Dir Rat gibt, es zu beachten was Wichtig 

ist. Du solltest in Zukunft schon mehr Interesse zeigen, wenn Dir Dein Leben

lieb ist und Du noch gerne ein paar Jahre Leben möchtest.

Ich kann Dir nur einen guten Rat mit auf den Weg geben, nehme Deinen

Diabetes besonders jetzt Ernst, bevor es zu spät ist und wird. LG.KH.

Danke! Sowas hab ich auch gebraucht 

Ich werds versuchen

1

Hallo!

Sprich mal mit deiner Mutter, ob sie dir nicht ein paar Euro mehr Taschengeld die Woche gibt. Zeig ihr, dass du schon fast erwachsen bist und nur ein wenig Motivation brauchst, bis alles ganz automatisch passiert.

Un wie wäre es, wenn du ein neues Blutzuckermessgerät der letzten Generation bekommst, das du programmieren kannst und das dich an die nächste Messung erinnert? Ab 2016 brauchst du sowieso ein neues Messgerät, weil neue Bestimmungen greifen und die Messstreifen der alten Messgeräte aufgelassen werden.

Sieh dich mal bei den Herstellerfirmen um, viele bieten jetzt ein neues Gerät kostenlos an und man kann noch wählen welches man will. Die Firmen verdienen ja dann viel mehr an den Streifen.

Solltest du ein Gerät haben, das diese Erinnerungsfunktion nicht hat, könntest du auch dein Händy einstellen. Die Weckfunktion ist bestens dafür geeignet. Meist misst man ja sowieso zu den selben Zeiten.

Wichtig ist jedenfalls, dass dein Hba1c besser wird und das erreichst du nur durch mehr Messungen!

Ich wünsche dir viel Disziplin und sei Stolz, wenn du dein Ziel schaffst! Es macht dich ein wenig Verantwortungsbewusster und erwachsener!

Gruß Lirin

(Nur) beim Diabetologen kann man ein Accu-Chek Aviva Expert bekommen. Das nimmt einem die ganze Arbeit mit dem Rechnen ab, wenn es richtig eingestellt ist und das macht ja der Diabetologe.

Es gibt auch noch das Freestyle Insulinx, allerdings ist da das Display wirklich mies, deswegen wäre das Aviva Expert meine erste Wahl.

0

Ich hab eh ein ziemlich neues hab eine Pumpe und da ist Messgerät integriert ( Omnipod von Mylife, Ypsomed

0
@Domsn51

Dann verstehe ich nicht wo das Problem liegt. Du musst ja dann nicht immer messen, denn das Gerät zeigt doch den Blutzuckerwert immer an, oder?

0

Was möchtest Du wissen?