Diabetes Kuchen/ süßspeisen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Typ 1 darst Du alles essen und trinken, was Du möchstest. Willst Du starke BZ Spitzen vermeiden, wäre natürlich Low Carb eine gute Sache. Dazu gibt es viele  Kochbücker und Webseiten, Stichwort: LCHF.

Wenn Süss, würde ich aber trotzdem statt Süssstoff Zucker empfehlen, alternativ wäre noch einen Mischung aus Erythrit und Stevia geeignet. Erythrit ist ein Zuckeralkohol der nur zu 5-10% verstoffwechselt wird, der Rest wird wieder ausgeschieden.

Erythrit hat aber nur ca. 60% der Süsskraft von Haushaltszucker. Stevia ist auch Zucker, nur bis zu 300 mal süsser als Haushaltszucker. Deswegen braucht man davon sehr wenig und daher auch sehr wenig Insulin dafür.

Die Mischung nennt sich SweetCare und ich hab sie hier gefunden: https://www.amazon.de/dp/B01AUOJULA/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl?_encoding=UTF8&colid=1YLLXZNKIXAXZ&coliid=I2RDBRIK49EKWT

Eine recht gute Seite fürs Backen ist die Von Kirsten Metternich, die auch die Rezepte im Diabetes Journal schreibt: http://backherz24.de/

So ziemlich alles - ansonsten versuchs mal mit weniger Zucker (wenn zu unsüß ist, dann greif zu Süßstoffen (ja ich weiß das die sehr ungesund sind, aber in kleinen mengen relativ harmlos)).

Viel Spaß beim backen ;)

Was möchtest Du wissen?