Diabetes ist er dann auch nicht so hoch!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Geh sofort zum Arzt! Diabetes kann man nicht ignorieren. Du wirst irgendwann einfach umfallen und ins Coma fallen, wenn er nicht behandelt wird. Damit ist nicht zu spaßen!

Da du nicht wissen kannst welchen Diabetes du hast, kann man auch noch nicht sagen wie er behandelt werden muss.

Deine Tante hatt, wenn sie nur Tabletten genommen hat, sicherlich Typ 2! Da wird sich deine Mutter geirrt haben. Denn Typ 1 ist definitiv insulinpflichtig, weil der Körper, innerhalb kürzester Zeit, kein Insulin mehr erzeugen kann. Deshalb muss Insulin von außen zugeführt werden.

Hab keine Angst, du wirst sicherlich schnell damit zurechtkommen! Mach unbedingt eine Diabetikerschulung, denn Diabetiker sind die Manager ihrer Krankheit und dazu gehört viel Wissen!

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Das kann Dir hier niemand sagen, weil einige Untersuchungen nötig sind, um Diabetes zu diagnostizieren. Sollte der Befund positiv ausfallen, dann gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, angefangen bei der Umstellung der Ernährung bis zur medikamentösen Behandlung. Mach Dir also nicht vorher schon die schlimmsten Gedanken. Geh so bald als möglich zum Arzt. Alles Gute!

Ich glaube auch das war ein Missverständnis mit dem Typ 1 Dibetiker, der Tabletten nimmt. Ich kenne keinen Typ 1 Diabetiker, der nicht spritzt. Allein schon deshalb, weil der Körper bei Typ 1 ja die Insulinproduzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse in einer Autoimmunreaktion angreift und zerstört. Der Körper kann ja gar kein Insulin mehr produzieren und Insulin kann nur parenteral verabreicht werden. Also unter Umgehung der Magen Darmtraktes, ansonsten wird es wie jedes Eiweiss einfach aufgespalten und verdaut. Beim Typ 2 produziert der Körper das Insulin ja selbst wenn auch meist weniger als es sein müsste - nur die Zellen an denen es wirken soll werden zusätzlich gewissermaßen immun dagegen. Da greifen die Medis dann ein. Die oralen Antidiabetika enthalten kein Insulin. Wenn du also Typ 1 hättest müssest du spritzen.

Ich kann Dir nur davon abraten, auf Verdacht irgendwelche Tabletten haben, denn sowas kann böse ausgehen. Wenn Du befürchtest, dass Du Diabetes hast, solltest Du das am besten ärztlich abklären lassen.

habe selber Diabetes Typ 1 und muss dir sagen, dass ich bisher auch noch von keinem reinen T1er gehört habe der kein Insulin spritzen bzw. per Pumpe "konsumieren" musste. dafür aber von T2ern die Insulin spritzen musste. Es gibt auch auch einige Unterformen, was also nicht heißt, dass das nicht tatsächlich irgendwie gibt. Was wären denn deinen Symptome? Von Typ 1 weiß ich, dass es extremer Durst, extremer Harndrang und Abmagerung sind, die hatte ich jedenfalls. Mein hba1c lag schon bei über 14, was dann lebensgefährlich ist. Du musst zum Arzt und hast eigentlich keine andere Wahl. Tests in der Apotheke können Diabetes NICHT ausschließen oder bestätigen.

Das kommt ganz drauf an. Wichtig ist, anstatt Vermutungen anzustellen, geh zum Arzt und lass abklären, ob du überhaupt Diabetes hast.

Das kommt auf den Typ an und wie hoch der Blutzucker ist.

das is quatsch.ein typ I diabetiker kann nicht mit tabletten lebeen er muss! insulin spritzen!!! geh zum arzt

Was möchtest Du wissen?