Diabetes habe ich meine KE zum frühstück richtig berechnet?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Ich denke, du liegst ganz richtig mit deiner Rechnung! Eine normale Scheibe Brot hat ca. 2KE, auch die Milch und die Marmelade hast du gut geschätzt.

Allerdings denke ich, 2 Einheiten für die Korrektur sind zu wenig, zumal du ja einen Faktor von 3,5 am Morgen spritzt. Ich hätte die Korrektur mit 3*3,5 angesetzt.

Du wirst es sicherlich merken, denn du müsstest 2 Stunden nach dem Frühstück viel zu hoch sein. Ich denke, über 300mg/dl, Mittags, wenn du noch nicht korrigiert hast, müsste dein Wert auch darüber liegen.

Ich weiß ja nicht wieviel die 3,5 morgens den Blutzucker senken aber im Normalfall müssten das 50mg/dl sein.

Du kommst sicherlich noch dahinter und wirst bald dein eigener Experte. Auch wenn du mal nicht weißt wieviele KE ein Stück Kuchen oder eine Mahlzeit hat, teste es aus. Am besten machst du das, wenn du zu Hause bist, denn solltest du zuviel gespritzt haben, dann hast du immer etwas bereit zum korrigieren.

Wichtig ist, dass du genaue Aufzeichnungen führst! Sie helfen dir den Überblick zu behalten und Fehler auszumerzen.

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte!

Gruß Lirin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viel Gramm Brot hast du denn und wie viel Einheiten spritzt du für 5 Werte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JobboYouTube
11.06.2016, 12:21

spritze am morgen für eine KE 3.5Einheiten NovoRapid

0

Was möchtest Du wissen?