DHL stellt ein Paket vor die Türe ohne zu klingeln, ist das erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

So etwas ist nicht erlaubt. DHL ist verpflichtet das Paket persönlich abzugeben, vorher aber zu klingeln und dazu noch eine Unterschrift zu verlangen, für den Erhalt der Ware.

So etwas kannst du melden, am besten bei DHL anrufen und der Fahrer wird dementsprechend abgemahnt.

Bei mir hatte mal einer einfach ne Notiz in den Briefkasten gesteckt mit der Begründung, dass ich nicht zuhause wäre, aber ich habe den ganzen Tag zuhause gewartet.

Nachdem ich angerufen habe, hat die DHL ihn gezwungen extra nochmal zurückzufahren, um mir das Paket zu liefern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es ein paket ist, braucht er ne Unterschrift, bei einem Päckchen´nicht. also wenn es ein paket ist, kann er nur die Unterschrift gefälscht haben. schau auf die sendungsnummer und dann die sendungsverfolgung, daran kannst du sehen welchen Zustellvermerk er gemacht hat.

 zur not könntest du ihn anzeigen wegen urkundenfälschung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
02.03.2016, 13:41

zur not könntest du ihn anzeigen wegen urkundenfälschung

Quatsch

0

Paket nein es sei denn es gibt einen Ablagevertrag. Päckchen eventuell. Da das ja unversichert und nicht nachweisbar ist. 

Kommt aber auf die Wohnsituation. Und ob jeder rankommt oder nicht. 

Bei einem Haus mit wenigen Bewohnern sollte man es schon drinne an der Wohnungstür ablegen können. Aber an der Haustür draußen geht eigendlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner Stelle würde ich einfach mein Handy nehmen, DHL anrufen, deinen wohnort melden ( dadurch finden die heraus wer da heute zustellt) und denen dann die geschichte schildern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keine Abstellgenehmigung gegeben hast, dann muss er von dir eine Unterschrift haben und diese wird er wohl nicht haben, also kontaktier DHL und beschwere dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paket nein, es braucht immer eine Unterschrift.

Päckchen ja, das kann auch einfach abgelegt werden.

Was es ist, erkennst Du auch an der Freimachung, die Begriffe werden gerne verwechselst. Es ist nicht alles ein Paket, nur weil es eckig ist und mit DHL kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iVerteileSterne
02.03.2016, 09:56

Doch war ein Paket und ein ziemlich großes sogar mit teurem Inhalt!

0
Kommentar von lilatrudi
02.03.2016, 13:25

Päckchen ja, das kann auch einfach abgelegt werden.

Nein, das darf der Zusteller auch nicht.

....denn für Päckchen gelten dieselben Auslieferungsbestimmungen wie bei einem Paket, nur eben ohne Empfangsbestätigung.  

0

Natürlich darf er sowas nicht! Er muss klingeln, eine Bescheinigung einreichen und das Paket einem Nachbarn oder der Poststelle geben.

Hier findest du dazu Näheres:

http://www.beschwerdebrief.net/dhl-beschwerde/

Und hier kommst du zum Kundenservice von DHL:

https://www.dhl.de/meinkundenservice

Und hier findest du vom Spiegel noch einen Artikel über den schlechten Service von DHL, es ist also weit verbreitet:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/dhl-paketdienst-aerger-ueber-zusteller-die-nicht-klingeln-a-850459.html

Falls du eine Beschwerde einreichst, merk dir am besten das Aussehen des Postboten und gib deine Straße, die Uhrzeit und den Tag an. Viele Leute sind unzufrieden mit der DHL, sowas geht wirklich gar nicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dein Paket nicht bekommen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

in dem Fall hat der Fahrer deine Unterschrift gefälscht. Ruf an und Beschwere dich.

Bringt aber nichts. 

DHL und Service passt halt nicht zusammen. 

°LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Das geht nur mit deiner Zustimmung und muss vermerkt 
werden!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sämtliche Paket / Postsendungen, egal ob mit oder ohne Empfangsbestätigung, dürfen vor die Haustür gestellt werden. Ohne Ausnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lilatrudi
02.03.2016, 21:12

Ups, soll natürlich heißen : " dürfen nicht vor die Haustür gestellt werden".

0

Was möchtest Du wissen?