DHL Rücksendung einer Falschlieferung

1 Antwort

Direkt mit Amazon selber Kontakt aufnehmen. Für eine Falschlieferung würde ich nicht in Vorkasse treten.

Es war natürlich fahrlässig die Sendung unfrei zu schicken. Ich hätte mir vorher die Versandkosten überweisen lassen oder einen Retourenschein zusenden lassen. Jetzt solltest du zusätzlich zum Kontakt mit Amazon den Verkäufer kontaktieren und ihn auffordern die Versandkosten vorab zu überweisen zuzüglich der jetzt angefallen doppelten Kosten.

Was möchtest Du wissen?