DHL Paketversand...Lebensmittel?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi ich habe schon oft solche Pakete geschickt. Je nach Zielort kann es bis zu 2 Monaten dauern (Hawaii), mindestens 2-3 Wochen solltest Du rechnen. Zoll zahlst Du keinen, und der Empfänger auch nicht, wenn Du nicht gerade Zeug für 100€ verschickst. Du Musst eine Zollerklärung ausfüllen (findest Du auf der DHL Website oder in der Filiale), da gibst Du Preis und Gewicht der Artikel an (als Geschenk deklarieren) Wichtig: Nur abgepackte Lebebsmittel, keine Früchte/Käse/Fleisch etc. Und keine Ü-Eier, die sind da verboten ;-)

Alle Backwaren sind nicht erlaubt.

Nein, das stimmt nicht. Ich schicke schon seit Jahren Stollen, Kekse, Lebkuchen in die USA (auch so deklariert), gab nie Probleme. Private Sendungen unterliegen weniger strengen Bestimmungen.

0
@germanils

Wie läuft das eigentlich mit Stollen? Ich habe gelesen, dass besonders die Probleme bereiten können. Stimmt das? Wie lange haben deine Pakete bis jetzt immer gebraucht, bis sie da waren? War dann alles noch heil?

0
@greenapplepie

Probleme wegen des Inhalts gab es nie. Die Pakete haben oft sehr lange gebraucht, wobei das an der Verschiffung nach Hawaii lag ;-) Angekommen in den USA war es immer nach wenigen Tagen, dann lag 1-3 Wochen bei der Post bzw. beim Zoll, danach wurde es weitertransportiert. Wenn Du es diese Woche auf den Weg bringst, hast Du noch Chancen, dass es vor Weihnachten ankommt - könnte aber knapp werden.

0
@germanils

Klingt super! Ich habe nur Angst, dass das ganze vielleicht zu lange dauert, sodass die kekse schlecht werden oder ähnliches.

0

Was möchtest Du wissen?