DHL Express unfähig Paket zuzustellen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hab auch schlimme Erfahrungen mit DHL gemacht. Das erste mal war es ein kleind für meine Frau, das irgendwo im Datennirvana verschwunden war und keiner wusste mehr wohin ( Liefertermin dank DHL Express um eine Woche verlängert) seit 18 Tagen warte ich jetzt auf meine Lieferung die laut DHL im Zoll festhängt. Mal hiess es das es zusätzliche gebühren in höhe von 11€ kosten würde, dann wieder nur die Zollgebühren. Heute hatt ich dann den zettel im briefkasten das ich 21,82€ zahlen soll wenn cih meine Ware wieder sehen will. Leider ohne angabe WO ich meine Ware abholen kann. 21,82€ für einen Wasserhahn für 52,20€ (inklusive Porto) das ist echt abzocke pur. Meine bitte die ware zum zuständigen Zollamt weiterzuleiten damit ich die Sache selbst beim Zoll bezahlen kann, kam DHL nicht nach. Das würde nicht gehn. Komisch. Andere zusteller bekommen das sehr gut hin. DH werde ich jedenfalls nie wieder als Versandart wählen.

Es wird ja auch nur ein Zustellerversuch vorgenommen. Wenn du natürlich nicht zuhause bist, dann ist es schon möglich das du es abholen musst!

Wenn die Sendung wirklich länger gebraucht, als Amazon angegeben hast, kannst du die Versandgebühren zurückverlangen!

Da liegt bestimmt ein Missverständniss vor. Kann mir kaum vorstellen das es so gewollt ist.

Konnte mich auf Amazon sowie DHL bisher IMMER verlassen.

Amazon erstattet dir (auf kulanz) die expressgebühre, falls die DHL das nicht geregelt bekommt. (was aber schon sehr seltsam ist).

Du redest doch Quatsch. Amazon garantiert die Expresszustellung und man erhält natürlich, wenn es nicht klappt, die Expressgebühr zurück. Das steht da auch so (das ist ja die Garantie!) und das hat nichts mit Kulanz zu tun. Wie das Amazon mit DHL verhackstückt, ist deren Sache. Amazon ist ja ohnehin sehr kundenfreundlich. DHL hingegen ist servicemäßig eine Wüste, nicht mal mit Fata Morgana.

0

so wie du es erklärst versteht kein Mensch was eigentlich Sache ist

Was möchtest Du wissen?