DHL Ablagevertrag - wann gültig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann wahrscheinlich auch einen Ablagevertrag für die gesamt Familie abschließen; dabei müssten, meiner Ansicht nach, auch alle volljährigen Personen, für die das gelten soll, unterschreiben; für die Minderjährigen können das die Eltern.

Hier sollte dann der Ehemann sich den Vertrag in Kopie zukommen lassen, da er ja wohl unterschrieben hat.

Dir händigen sie ja schon aus dem Grund keine Kopie aus, da Du eben nicht unterschrieben hast.

Ansonsten mußt Du nun gegen die DHL vorgehen indem Du entsprechenden Schadenerstaz forderst, da die Zustellung nicht ordnungsgemäß erfolgte; evtl. ist auch noch, wenn zumindest tatsächlich am vom Ehemann vereinbarten Ort abgelegt wurde, eine Anzeige wegen Diesbstahls gegen Unbekannt zu erstatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Mann Deinen Namen mitangegeben hat oder er Familie .... angegeben hat,dann gilt der Ablagevertrag auch für Dich. Man kann den Vertrag ja auch online abschliessen und da wird keine Unterschrift benötigt. Wenn der Ablagevertrag auch für Dich mit abgeschlossen wurde (da musst Du dann mal Deinen Mann fragen,was er gemacht hat),dann kannst Du DHL nicht für den Verlust verantwortlich machen,weil darauf hingewiesen wird,dass bei Verlust der Kunde selber haftet. Wenn Du aber bereits Kontakt mit DHL aufgenommen hast,dann werden sie die Sache erst einmal intern überprüfen. Das kann einige Zeit dauern,aber Du wirst dann darüber informiert werden,zu welchem Ergebnis man gekommen ist. Wurde der Ablagevertrag nicht für Dich mit abgeschlossen,dann ist das Paket ja versichert und der Zusteller wird eventuell dafür aufkommen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?