Dezimal Bruch or so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du die Schrift von deiner "legrerin" nicht lesen kannst, kannst du ja mal etwas Phantasie walten lassen. Wahrscheinlich heißt es "arbeitest", was denn sonst?

Dezimalzahlen nimmst du nur dann, wenn der Nenner eines Bruchs nur 2er und 5er Potenzen enthält (also 2, 4, 5, 8, 10, 16, 20, 25, 32, 40 ...) In allen anderen Fällen wendest du die klassische Bruchrechnung an.

5/12 + 0,75 = 5/12 + 3/4 = 5/12 + 9/12 = 14/12 = 7/6 = 1 1/6

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KawaiiOreo 11.09.2016, 19:27

Danke !! und sry für meine behinderten schreib Fehler XDD aber ich war in eile als ich das geschrieben habe XD

0

"arbeitest" sollte das wahrscheinlich heißen. 

5/12 + 0,75 = 

Da ich 5/12 persönlich schlecht in einen Dezimalbruch umwandeln kann, wandle ich lieber die 0,75 in ihre Bruchdarstellung um:

5/12 + 0,75 = 5/12 + 3/4 

Nun beide Brüche auf einen gemeinsamen Nenner bringen, hier 12:

3/4 = 9/12 ( einfach Zähler und Nenner mal 4)

5/12 + 9/12 = 14/12 <--- Das Ergebnis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KawaiiOreo 11.09.2016, 19:26

VIELEN DANK!!

0

Nur "Entscheide selbst ob du mit Brüchen oder Dezimalbrüchen rechnest" macht Sinn. Also berechne die Aufgaben und schreibe das Ergebnis als Dezimalzahl oder gekürzten Bruch auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?